Umzug des Forums und Personalwechsel

  • Liebe Forenbenutzer, Simulanten und Besucher,


    2011 wird loksimulatoren.de 10 Jahre alt. Nach dreieinhalb Jahren als "Anstaltsleiter" und insgesamt fünfeinhalb Jahren im Team von loksimulatoren.de wird es für mich Zeit in den Foren-Ruhestand zu wechseln und den Platz frei zu machen für neues, frisches Personal.


    Ich habe diese Aufgabe immer gerne und mit Freude wahrgenommen, auch wenn es nicht immer einfach war, das Forum zu pflegen, allerlei Anfragen zufriedenstellend zu bearbeiten und bei Streitigkeiten möglichst gerecht und besonnen zu handeln. Der Entschluss das Forum abzugeben ist mir nicht leicht gefallen, aber die Arbeit im Forum hat daher doch recht viel Zeit gekostet, die ich einfach anders nutzen möchte. In der letzten Zeit bin ich auch kaum noch dazu gekommen, meine Loksimstrecke weiterzubauen. Mit der Zeit entwickelt sich auch eine zu große Routine und man wird seinen eigenen Ansprüchen nicht mehr gerecht. Aus diesem Grund habe ich beschlossen, mich aus allen Forenämtern zurückzuziehen, um mich fortan mehr auf meine Aufgaben als Streckenentwickler und Betatester konzentrieren zu können.


    Meine Nachfolge als Forenadministrator werden daher im Laufe des Augusts Patrick Ruppert und Benjamin Röhrig antreten, die sich bereiterklärt haben, das Forum weiterzuführen und denen ich an dieser Stelle schonmal viel Spaß und viel Erfolg bei ihrer neuen Aufgabe wünsche.


    Aber nicht nur das Personal wechselt. Das Forum wird auf einen neuen Speicherplatz umziehen und (endlich) eine neue Forensoftware erhalten, wobei die Benutzeraccounts sowie alle Beiträge wohl erhalten bleibt. Ebenso wird die Domain "loksimulatoren.de" im Laufe der Zeit den Besitzer wechseln. Durch diesen Umzug kann es vorübergehend zu Einschränkungen bei der Erreichbarkeit des Forums kommen. Der genaue Zeitpunkt steht noch nicht fest.


    Zum Schluss möchte ich noch allen Forenmitgliedern danken, die in den letzten Jahren durch gute Beiträge, interessante Diskussionen und nützliche Hilfestellungen, aber auch durch Anregungen und Kritik, dieses Forum geprägt haben. Albrecht Hönisch möchte ich danken für seine Unterstützung als Moderator, ebenso Daniel Schuhmann, der das Forum die letzten dreieinhalb Jahre als technischer Administrator begleitet hat.


    Vielen Dank und schöne Grüße,
    Andreas Zimmermann


    zukünftiger Anstaltsleiter a.D.

  • @Andreas
    Ich bedaure Deinen Rückzug als Forenmoderator. Du hast das Forum gut durch alle Veränderungen, Streitigkeiten und andere Probleme gebrachtt.
    Ich danke Dir für Dein Engagement!


    Gleichzeitig freue ich mich natürlich, wenn Du jetzt wieder mehr Zeit für den Strecken- und Objektbau hast. Das ist auf alle Fälle ein Gewinn für Loksim.


    Und den neuen Moderatoren wünsche ich gute Nerven und Ausdauer beim Betreiben des Forums.
    Und toi, toi, toi, dass der Umzug auf die neue Software klappt, ohne die alten Beiträge zu verlieren.


    Gruss Peter

  • Ich denke ich spreche im Namen aller Forumianer, sogar der Trolle unter uns, wenn ich sage:


    [SIZE=4]Vielen, vielen Dank fuer alles und eine gute Rentenzeit![/SIZE]


    Und ich erlaube mir mal die Feststellung, dass die Nachfolger nicht besser haetten gewaehlt sein koennen. Auch hierzu herzlicher Glueckwunsch, sowohl an Patrick und Benni fuer die Auswahl als auch an Dich, Andreas, fuer die gute Entscheidung!

    Triebfahrzeugführer im Streckendienst der DB Fernverkehr in Frankfurt/Main
    BR: 101, 120, IC-Steuerwagen, 401 ("ICE 1"), 402 ("ICE 2"), 403 ("ICE 3"), 406 ("ICE 3M"/"ICE 3MF"), 407 ("neuer ICE 3"), 411 ("ICE T"), 415 ("ICE T")

  • Hallo Andreas,


    ich möchte dir auch für diese tolle Zeit danken, der Verlust eines solchen Moderator und Administrator wie dich ist eigentlich schon nicht mehr ersetzbar. Ich habe dich und deine Arbeit zu jedem Zeitpunkt sehr geschätzt und finde es beneidenswert, wie du trotz der vielen Trolle immer einen kühlen Kopf bewahren und diesen mit einem locker lustigen Spruch kontern konntest. IIch hoffe, dass du uns dann als Administrator außer Dienst weiter vorhanden bleibst, und freue mich schon jetzt auf viele interessante Berichte über deine Loksim-Projekte.


    Im Laufe des Augusts werde ich dann zusammen mit Benjamin die Übernahme starten, hierzu wird das Forum an einem Tag nicht erreichbar sein. Wann genau dieser Tag sein wird, werden wir euch natürlich vorher noch rechtzeitig ankündigen.


    An dieser Stelle möchte ich euch dann auch die Möglichkeit anbieten, mir noch ein paar Anregungen und Kritik mitzuteilen, die ich dann für den Personalwechsel berücksichtigen werde.


    Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit!

  • Danke Andreas für Deine Hingabe und die Freizeit, die Du geopfert hast, um uns diese Plattform zu bieten.


    Den beiden Nachfolgern wünsche ich einen guten Start in die neue Aufgabe und alle Geduld der Welt, uns zu ertragen, wenn wir mal wider off topic spammen oder uns gegenseitig an die Kehle springen. :D :D :D

  • Hallo Zusammen,


    zu nächst möchte auch ich mich meinen Vorrednern anschließen, aber nicht ohne meinen Dank an Andreas auszudrücken und den Nachfolgern Patrick und Benjamin viel Erfolg zu wünschen.
    Was mir persönlich bei dem angekündigten Umzug besonders wichtig ist, das bei dem Umzug keine Beiträge verloren gehen. Es ist meiner Meinung nach bei dem Umzug bzw. Aufgabe des 'alten' Forums (http://980.rapidforum.com/) sehr viel Information und Wissen verloren gegangen und genau das sollte bzw. muß vermieden werden.


    Gruss
    Uwe

    --
    Wenn du die Götter zum Lachen bringen willst, mach’ einen Plan.

  • Das sollte soweit möglich sein, um dich mal zu beruhigen taler.
    Ich habe so einen Umzug grade hinter mir. Wir sind von wbblite auf Bulletin gewechselt und es blieb alles soweit erhalten. Man musste nur ein neues PW anfordern, da die MD5 Verschlüsselung natürlich eine andere ist dann.


    Auch von meiner Seite noch Danke Andreas, do warst/bist ein großartiger Anstaltsleiter! 8)

  • Hey!


    Also um es nochmal zu erklären, wie der Umzug von statten gehen wird:
    Sobald Benjamin und ich das neue Forum soweit von der Technik und von Design her fertig haben, werde ich von Andreas eine Einweisung erhalten in die Dinge, die eigentlich so hinter den Kulissen geschehen. Sobald dann alles fertig ist, werde ich einen Datenimport vom WBB3 aus diesem WBBlite durchführen, das heißt, sämtliche Nachrichten, User, Forenbereiche, Themen und Beiträge werden vollständig übernommen und es geht nichts verloren. Für die Zeit dieses Datenimports kann das Forum nicht öffentlich erreichbar sein, weil ich sonst nicht garantieren kann, das 100%ig alles übernommen wird. Der Datenimport wird etwa einen Tag in Anspruch nehmen.


    Sobald der Umzug dann gelaufen ist, wird das Forum wie gewohnt unter der Adresse loksimulatoren.de erreichbar sein, mit gewohntem Benutzernamen und Passwort. Lediglich am Funktionsumfang wird sich einiges ändern, eine detailierte Info gibt es hier: http://www.woltlab.com/de/wbb/features-usability.html


    Ich werde euch natürlich auf dem laufenden halten.


    Liebe Grüße


    Patrick

  • Ist es die gleiche Version wie im REAG-Forum war? Wenn ja dann freue ich mich drauf!

    Triebfahrzeugführer im Streckendienst der DB Fernverkehr in Frankfurt/Main
    BR: 101, 120, IC-Steuerwagen, 401 ("ICE 1"), 402 ("ICE 2"), 403 ("ICE 3"), 406 ("ICE 3M"/"ICE 3MF"), 407 ("neuer ICE 3"), 411 ("ICE T"), 415 ("ICE T")

  • Quote

    Original von Quork
    Ist es die gleiche Version wie im REAG-Forum war? Wenn ja dann freue ich mich drauf!


    Ich mag WBB3 nicht sonderlich. Hatte selbst eins auf WBB3 und habe nach wenigen Tagen zurückgepatcht auf WBB2, weil's einfach besser ist meiner Meinung nach.

  • Es ist sogar eine neuere. Wir hatten bei der REAG damals WBB 3.0, jetzt haben wir WBB 3.1.
    @Br641: Ich denke einfach mal, wichtig ist das, was man draus macht ;) Und eine 100%ige Zufriedenheitsgarantie gibt es sowieso nirgends.

  • Hallo Zusammen,


    ich klemm' mich jetzt einfach mal hierhinter. ;-)


    Bzgl. Erhalt der Beiträge: Ist ist mir halt recht wichtig, das die alten Beiträge erhalten bleiben, den der 'Verlust' des rapidforums ist m. E. doch durchaus schmerzhaft, denn dort ist einiges an Wissen verloren gegangen, das auch mit dem Web-Archiv nicht zurückgeholt werden kann.


    Und wenn der der Umzug 'so' einfach ist, ja dann... ;-)


    Gruss
    Uwe

    --
    Wenn du die Götter zum Lachen bringen willst, mach’ einen Plan.

  • Warum nutzt man nicht die Gelegenheit und fängt das Forum neu an?
    Dann haben die neuen Betreiber gleich die Möglichkeit, es nach ihren Vorstellungen einzurichten.


    Ich erlebe in letzter Zeit häufiger Probleme mit dem Datenbankzugriff. Warum soll der ganze Ballast mit ins neue Forum geschleppt werden? Und es gibt nicht den Aufwand, die Datenbank zu übertragen.


    Man kann doch das bisherige Forum für neue Beiträge schliessen, aber als Wissensplattform weiter bestehen lassen.


    Es müsste nur in beiden Foren an auffälliger Stelle jeweils ein Link untergebracht werden.


    Gruss Peter

  • Quote

    Original von PeterW
    Warum nutzt man nicht die Gelegenheit und fängt das Forum neu an?
    Dann haben die neuen Betreiber gleich die Möglichkeit, es nach ihren Vorstellungen einzurichten.


    Ich erlebe in letzter Zeit häufiger Probleme mit dem Datenbankzugriff. Warum soll der ganze Ballast mit ins neue Forum geschleppt werden? Und es gibt nicht den Aufwand, die Datenbank zu übertragen.


    Man kann doch das bisherige Forum für neue Beiträge schliessen, aber als Wissensplattform weiter bestehen lassen.


    Führt nur zu redundanten Debatten und haufenweise Hin-und-her-Links. Die Datenbankzugriffsprobleme dürften eher eine Frage des Servers sein. Ich bin auf jeden Fall dafür, dieses Forum weiterzuführen. Damit lassen sich Diskussionen direkt fortführen, Streckenbauthreads bleiben "an einem Stück" und so weiter.


    Und die Probleme mit dem Datenbankzugriff dürften eher mit dem Server zusammenhängen als mit dem Forum - wenn der neue Server ausreichend dimensioniert ist, werden sie sich gleich mit dem Umzug erledigen.


    Ein altes und ein neues Forum führt immer zu Chaos - vor allem, wenn das alte dann irgendwann doch im Webnirvana verschwindet.


    Gruß,
    Stephan

  • Großartig gibt es auch nichts, was da unter unserer Führung anders sein wird. Vielleicht wird es eine kleine Umstrukturierung der Forenbereiche geben, was wir auf jeden Fall ändern und einführen ist eine "ANB" (Allgemeine Nutzungsbedingungen). Ich denke, was Andreas und sein Vorgänger Rainer hier geschaffen haben, werden wir im großen und ganzen so weiterführen.


    Ob der Server mitmacht, ich hab dazu ein Webhosting-Paket bei Goneo, die vielen Werbemails die ich so oft bekomme weißen darauf hin, das ich da schon einen sehr leistungsstarken Server habe. Man wird es sehen! Aber ich denke das bekommen wir in Griff.


    Einen kompletten Neuanfang habe ich in keinem Fall vor.

  • Im Prinzip eine ausgeweitete Version der Benutzerregeln. Die Einführung dieser ANB wird dann allerdings erst im Laufe der Zeit in Rücksprache mit allen Forenusern erfolgen. Zunächst folgt erstmal der 1:1-Umzug. Die Idee habe ich vom Frankfurter Nahverkehrsforum, die "ANB-Idee" kann hier mal nachgelesen werden: http://www.frankfurter-nahverk….php?action=anbprint&sid= . So in etwa soll das dann auch aussehen. Habe ich aber nur nebenbei erwähnt, eine Diskussion hierüber möchte ich dann gerne nach dem Umzug anregen. Also bitte schonmal fleißig Argumente sammeln, aber sie noch für sich behalten. Danke ;)

  • Ich möchte mich an dieser Stelle bei Andreas für seine hervorragende und zeitintensive Arbeit als Admin bedanken, vor allem war es stets eine angenehme und konstruktive Zusammenarbeit.


    Dem neuen Team wünsche ich gutes Gelingen, das nötige Maß an Gelassenheit und Durchsetzungsvermögen.


    Gruß
    Albrecht

  • Hi Andreas,
    auch von meiner Seite herzlichen Dank für die Betreung des Forums für viele Jahre. Wenn ich mich richtig zurückerinnere, war dieses Forum mein eigentlicher Einstieg in die Loksim-Materie. Und was würde ich heute mit meiner ganzen Freizeit tun, wenn mir das damals nicht passiert wäre? ;) Aber wenn ich lese, dass Du Dich in Zukunft mehr mit Streckenbau und Betatest beschäftigen möchtest, dann sehe ich das ganze auch mit einem lachenden Auge :)


    Den "Neuen" wünsche ich viel Erfolg für die weiteren Jahre und möglichst wenig technische Problem bei der Umsiedelung


    lg
    Lukas