Externe Bildbearbeitungssoftware

  • Hallo, die Beiträge wurden auf Wunsch von KlausN aus dem Thread über die KS Signale hierhergeschoben: HV- und KS-Signale

    Ach damit tue ich mich wieder schwer. Habe bei gimp nämlich noch nicht herausgefunden, wo es ein "Maßband" gibt.

    Ein Maßband brauchst du nicht. Wenn du eine bekannte Länge hast, kannst du das benötigte Teil ausschneiden und das Bild auf eine entsprechende Länge kürzen. Beispielsweise 3,5m (350cm) auf 350 px. Dann enstpricht ein px einem Zentimeter, und du kannst die fehlenden Maße "abmessen". Dafür muss das Bild aber perfekt orthogonal aufgenommen worden sein, am besten mit Zoom. Das vermindert Verzerrungen.


    Grüße

    Triebfahrzeugführer Deutschlandweit bei HectorRail :thumbsup:
    Meine Strecken: Krefeld-Pådborg / Bremen-München / Oberhausen- Hanekenfähr/ Krefeld-Schwetzingen

    Meine Baureihen: 241 (185)/ BR 242 (182)/ BR 162 (151)

    Edited 2 times, last by JakobF ().

  • Hallo Klaus


    Danke für die Aufklärung.

    Dann mal ran an den Sonderbau. Ich befürchtete es ja. Nun wissen wir´s. Also ist das Asig N603 des Bahnhofs Metzingen(Württ). zwar kein "Einzelfall" doch irgendwie ein "Sonderfall" ;).


    Schönen Abend an alle und

    Beste Grüße

    Andre

  • Hallo Vornamensvetter


    Kurzer Nachtrag noch:

    ..oder man bedient sich entsprechender Software die das kann.

    Die Demoversion reicht schon..

    Bei der Installation dieser Software hat es den gleichzeitig geöffneten Strecken-Editor in Version 2.9.4 gecrasht. Oberleitungsbau von ca. 40 min war dahin.

    Nur zur Info, damit es anderen nicht ähnlich ergeht.

    Kannst du nichts dafür und ich hätte es nicht erwartet. Dieses plötzliche Aussteigen des Sim kommt immer, wenn man mal nicht zwischengespeichert hat, sprich zum ungünstigsten Zeitpunkt =O.

    Fehlerbericht wollte er aber auch nicht senden, keine Ahnung warum. Sendeversuch kommt ja wieder.


    Schönen Abend

    AndreL

  • Im Normalfall braucht man LastWork gar nicht anzufassen und LoksimEdit einfach neu zu starten - dann sollte bei einem Absturz automatisch der letzte automatisch gespeicherte Stand wiederhergestellt werden. Bzw. sollte man glaub ich LoksimEdit gar nicht neu starten müssen, sondern Windows sollte das automatisch tun (wenn man den entsprechenden Dialog nicht abbricht)


    lg

    Lukas

  • Hallo Jakob und alle anderen

    Hallo, die Beiträge wurden auf Wunsch von KlausN aus dem Thread über die KS Signale hierhergeschoben: HV- und KS-Signale

    Danke dafür. Sind da mal wieder vom Thema Beta-Test abgekommen. :huh:

    Dann schau mal in den Ordner "Lastwork" und hole dir deine Arbeit wieder..

    Zwischenspeichern hilft übrigens auch...

    Im Normalfall braucht man LastWork gar nicht anzufassen und LoksimEdit einfach neu zu starten - dann sollte bei einem Absturz automatisch der letzte automatisch gespeicherte Stand wiederhergestellt werden. Bzw. sollte man glaub ich LoksimEdit gar nicht neu starten müssen, sondern Windows sollte das automatisch tun (wenn man den entsprechenden Dialog nicht abbricht)

    Verstehe ich das dann richtig, dass Loksim ähnlich Word, Excel und Co intern selbstständig zwischenspeichert?

    An "Lastwork" habe ich mich auch noch nicht rangetraut :rolleyes:.


    Beste Grüße

    Andre

  • Im Normalfall braucht man LastWork gar nicht anzufassen und LoksimEdit einfach neu zu starten - dann sollte bei einem Absturz automatisch der letzte automatisch gespeicherte Stand wiederhergestellt werden. Bzw. sollte man glaub ich LoksimEdit gar nicht neu starten müssen, sondern Windows sollte das automatisch tun (wenn man den entsprechenden Dialog nicht abbricht)


    lg

    Lukas

    Hallo Lukas.

    Ich weiß, aber wenn man sich, wie ich schon mal in der Datei irrt oder ältere Stände wieder herstellen will, ist das kopieren aus Lastwork recht nützlich.


    Gruß André

  • Hallo,

    das direkte Verwenden von LastWork halte ich auch für sehr nützlich. Meine Anmerkung war mehr dahingehend, dass es eigentlich überhaupt nicht vorkommen sollte, dass "Oberleitungsbau von ca. 40 min dahin war." ...


    lg

    Lukas