Ein paar Worte zu ​​Corona.

#WirBleibenZuhause - Gemeinsam gegen COVID-19! Wer sich schützt, schützt auch andere. Abstand halten heißt aber nicht, auf soziale Kontakte gänzlich zu verzichten: Unsere Community ist jederzeit für euch da! Weitere Infos zu COVID-19: https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/
  • Ich habe heute extra auf Arbeit eine Arbeitgeberbestätigung für Ausgangssperren abholen müssen.
    Bin gespannt wie sich das noch entwickeln wird.
    Das einzig gute ist das ich meine Magenverkleinerung schon durch hab. Wer wenig isst muss auch wenig aufs Klo..
    Ich komme also ewig hin mit meiner Rolle..

    Gruß André

  • Man hätte einen oder zwei Überseecontainer im Vorfeld kaufen sollen.


    Gruss

    Uwe

    --
    Wenn du die Götter zum Lachen bringen willst, mach’ einen Plan.

  • … Mal eine Frage, gibt es in Spanien Rationierungen der Lebensmittel um Hamsterkäufe zu verhindern?


    Hallo Jakob,


    Derzeit noch nicht, wenigstens nicht bei uns auf Ibiza. Den Leuten wird immer wieder gesagt, dass die Versorgung nicht gefährdet ist, und sie auf Hamsterkäufe verzichten sollen, teilweise gibt es Schilder in den Supermärkten, die sagen, dass gewisse Artikel nur Stück- oder Paketweise an Kunden abgegeben wird, ich weiß aber nicht, was passieren würde, wenn man von so einem Artikel versucht mehr auf einmal zu kaufen.


    Aus oder schon knapp war bei meinen Einkäufen bereits folgendes: Klopapier (unverständlicherweise - das führt zu Facebook-Fragen bzw WhatsApp-Kettenposts wie: "Weißt du, ob man Klopapier einfrieren kann?" - und ähnlichem), Gesichtsmasken, EInweghandschuhe, Kartoffel, Fleisch, Reis, Nudeln - aber ich weiß von Freunden, dass wenigstens Lebensmittel immer wieder nachkommen.


    Wie gesagt, das persönliche soziale Leben ist derzeit nicht existent, ich müsste auch meiner Partnerin - und wir teilen immerhin Tisch und Bett - im Auto eine Maske verpassen um sie ausnahmsweise mitzunehmen, aber der Kontakt über Facebook, WhatsApp, Telefon ist dafür stärker als von mir je zuvor erlebt, und - als positiver Höhepunkt - das ewige Rumnörgeln wegen irgendwelcher Kleinigkeiten hat extrem nachgelassen.


    Bleibt alle gesund - und wenn möglich zu Hause !

  • Hallo


    Obwohl ich an der "Quelle" sitze, darf auch Personal nur noch 1 Packung von den besonders gesuchten Waren selbst einkaufen, sofern nicht Liefertermine einfach nicht eingehalten werden und gar keine Ware kommt.

    Es ist äußerst frustrierend, immer bei Klopapier, Mehl, Nudeln oder Hefe mit Nein antworten zu müssen und ich werde jetzt auch mit "bestraft", weil ich selbst im Vorfeld nicht gehamstert habe. Eine solche Situation hätte ich NIEMALS für möglich gehalten. Mal sehen, ob sich nächste Woche etwas ändert, denn laut Aussage ist nur Italienware schwierig.


    Bleibt alle schön gesund!


    Grüße

    Andre

  • "In der Not zeigt sich der Charakter" - Helmut Schmidt


    Wer hamstert, ist nur zu faul zum plündern. ;-)

    LG: Sticky


    Ich erfülle gerne viele Wünsche, aber zaubern kann selbst ich nicht...! ;)


    Gefahrene Loks: 9972, 50 3501, 58 311, 212, Köf II, Köf III

  • Wer unbedingt was hamstern will, schlägt im Internet mal den Hashtag #BücherHamstern nach. Wegen Sars-nCov-2/Covid-19 ist ja auch die Leipziger Buchmesse ausgefallen, die gerade für Selfpublisher und Kleinverlage sehr wichtig ist, teilweise bis zu 20% Jahresumsatz, manche noch mehr. Gleichzeitig blieben sie auf vielen Kosten sitzen. Wem unsere sehr wertvolle, kleinteilige, unabhängige Literaturlandschaft abseits der Bestsellerspitzen und des absoluten Mainstream am Herzen liegt mit ihren freien Autoren, kleinen Nischengenres und frischen Ideen - jetzt ist der Zeitpunkt, sie zu unterstützen, und zwar möglichst direkt beim Autor, beim Verlag, nicht beim großen A.

    Merke: Wer fürchtet, dass ihm das Scheißhauspapier ausgeht, muss noch viel mehr ums Lesepapier fürchten!

    Triebfahrzeugführer im Streckendienst der DB Fernverkehr in Frankfurt/Main
    BR: 101, 120, IC-Steuerwagen, 401 ("ICE 1"), 402 ("ICE 2"), 403 ("ICE 3"), 406 ("ICE 3M"/"ICE 3MF"), 407 ("neuer ICE 3"), 411 ("ICE T"), 415 ("ICE T")

  • Das gleiche wird uns in DE sicher auch noch blühen.

    Nicht in dieser Form, Ausgehbeschränkung ist ein Unterschied zu einer rigerosen Ausgangssperre, sozusagen die "Light-Variante", man kann dann auch einfach nur raus an die Luf zum spazieren gehen oder Radfahren, solang man sich nicht in Gruppen versammelt oder diese blödsinnigen "Coronapartys" veranstaltet, Das wird in Deutschland auch erst von den Ministerpräsidenten vorgegeben und von Gemeinde zu Gemeinde nach eigenen Ermessen durchgesetzt, Und in unserer Gemeinde gehts so gesittet zu, hier hab ich bislang keine Gruppentreffen oder Coronapartys beobachtet.


    Zudem gibts hier auch bislang keinen bestätigten Coronafall, da dürften wir ziemlich sicher sein. Verstöße gab es wohl nur in Kiel und Lübeck, wie der Landkreis OH berichtet, da gibts wohl Überlegungen der chillenden U18-Fraktion ab 20 Uhr ein Ausgehverbot zu erteilen. Aber das hier ist ein Kuhdorf und kein Partyhotspot, außer vielleicht im Hochsommer, aber die Touris hat Herr Günther ja erstmal heimgeschickt.

  • Quote from Nordbahn21

    Das wird in Deutschland auch erst von den Ministerpräsidenten vorgegeben und von Gemeinde zu Gemeinde nach eigenen Ermessen durchgesetzt, Und in unserer Gemeinde gehts so gesittet zu, hier hab ich bislang keine Gruppentreffen oder Coronapartys beobachtet.

    Dass das jede Gemeinde für sich entscheiden kann, bezweifle ich. Die Anweisung kommt pro Bundesland und die muss umgesetzt werden, egal ob deine Gemeinde direkt betroffen ist oder nicht oder ob sie sich vorbildlich verhält oder nicht. Die Gemeinden können diese Regelung höchstens noch verschärfen.

    Ich möchte als Beispiel meinen Landkreis nennen. Der ist noch einer mit den wenigsten Fällen in Deutschland und es gibt hier Gemeinden im Kreis, gerade auf dem Land, die keinen einzigen Fall im größeren Umkreis haben. Dennoch gelten auch bei denen die Regelungen des Landes Baden-Württemberg: nicht mehr als 3 Personen zusammen. Mehr sind nur erlaubt, wenn es alles Personen sind, die im selben Haushalt mit dir leben. Tja, für mich würde das zum Beispiel bedeuten, dass ich jetzt nicht mit meiner Familie (Eltern, Geschwister usw) zusammen rausgehen dürfte, da wir zusammen mehr als 3 Leute wären und sie nicht im selben Haushalt leben.

    Und btw: die Stadt Freiburg (nicht der Landkreis!) hat die Regelung des Landes noch verschärft auf maximal 2 Personen.

  • Ich weiß es nicht, daher ein Hinweis zum *nachschlagen*: Schau nach, ob Euch als zusammenlebende Familie das tatsächlich betrifft. In dem Entwurf für Hessen war die Begrenzung nämlich auf 5 Leute, ausgenommen aber zusammenlebende Familie oder so ähnlich.

    Triebfahrzeugführer im Streckendienst der DB Fernverkehr in Frankfurt/Main
    BR: 101, 120, IC-Steuerwagen, 401 ("ICE 1"), 402 ("ICE 2"), 403 ("ICE 3"), 406 ("ICE 3M"/"ICE 3MF"), 407 ("neuer ICE 3"), 411 ("ICE T"), 415 ("ICE T")

  • Richtig. Der springende Punkt ist "Zusammen leben", in einem Haushalt. Soweit ich informiert bin, ist das so in allen Allgemeinverfügungen so geregelt.

    Für alle anderen gelten die üblichen/besonderen Verhaltensregeln: Abstand halten, max. Gruppengröße, nur zwingend notwendiger Aufendhalt in der Öffentlichkeit.


    Gruss

    Uwe, dessen Osterurlaub der Lage zum Opfer fällt.

    --
    Wenn du die Götter zum Lachen bringen willst, mach’ einen Plan.

  • Oh, ja, man sollte nicht tippen, während man noch nicht hundertprozentig wach ist. Das mit dem nicht gemeinsamen Haushalt bei Florian hatte ich grad falschrum gelesen. Guten Morgen.

    Triebfahrzeugführer im Streckendienst der DB Fernverkehr in Frankfurt/Main
    BR: 101, 120, IC-Steuerwagen, 401 ("ICE 1"), 402 ("ICE 2"), 403 ("ICE 3"), 406 ("ICE 3M"/"ICE 3MF"), 407 ("neuer ICE 3"), 411 ("ICE T"), 415 ("ICE T")

  • Guten Morgen Julian,


    darf ich Dir virtuell einen Kaffee reichen?


    Gruss

    Uwe, gefrühstückt.

    --
    Wenn du die Götter zum Lachen bringen willst, mach’ einen Plan.

  • Die Anweisung kommt pro Bundesland und die muss umgesetzt werden, egal ob deine Gemeinde direkt betroffen ist oder nicht oder ob sie sich vorbildlich verhält oder nicht.

    Das ist ein Luftkurort, als Teenie war ich hier mal in Kur um ne Lungenentzündung auszukurieren, bestimmt kein so großer Zufall das es hier noch keinen Coronafall gibt.

  • Quote from Nordbahn21

    Das ist ein Luftkurort

    Das hat überhaupt nix zu heißen. Das Virus unterscheidet nicht nach Kurort oder nicht und macht vor nichts Halt. Bei uns sind auch schon Luftkurorte betroffen. Es braucht ja nur ein Bewohner des Ortes sich irgendwo außerhalb angesteckt haben und es nicht gewusst haben bzw sich nicht an die Vorgaben des RKI gehalten haben.

  • Das hat überhaupt nix zu heißen.


    100%-ige Zustimmung - ich lebe auf einer Insel, die Behörden haben es verabsäumt die Häfen und den Flughafen zu schließen bevor der 1. Fall hier auftrat, jetzt haben wir die Konsequenzen zu tragen. Leben unter Quarantäne ist insgesamt nicht besonders lustig, das zeigt alleine eine Statistik von Mallorca (ich habe keine vergleichbare von Ibiza) nach der es dort 234 positive Covid-Fälle gibt und 462 Anzeigen (auch Festnahmen) wegen Nichteinhaltung des Notstandes. Man darf diese Situation nicht unterschätzen, leider wird es nach wie vor gerne getan, wie auch der Wortmeldung von Nordbahn21 zu entnehmen ist.

    Soeben erhalte ich die Nachricht, dass der spanische Regierungschef Pedro Sanchez den Präsidenten der autonomen Gebieten mitgeteilt hat, dass der Ausnahmezustand, der ursprünglich auf 14 Tage angesetzt war (und der seit 1 Woche aufrecht ist) noch weitere 14 Tage verlängert wird.

    Ich werde zukünftig also wieder mehr Zeit für Loksim haben :-)

  • Hallo Miquel


    Man darf diese Situation nicht unterschätzen, leider wird es nach wie vor gerne getan

    Das haben wohl wirklich zu viele von uns getan...

    Soeben erhalte ich die Nachricht, dass der spanische Regierungschef Pedro Sanchez den Präsidenten der autonomen Gebieten mitgeteilt hat, dass der Ausnahmezustand, der ursprünglich auf 14 Tage angesetzt war (und der seit 1 Woche aufrecht ist) noch weitere 14 Tage verlängert wird.

    Ich werde zukünftig also wieder mehr Zeit für Loksim haben

    Mehr Zeit für Loksim finde ich gut. ;)

    Aber im Ernst, ich hoffe wir bekommen keine Ausgangsbeschränkung/ -sperre(n) und

    Leben unter Quarantäne ist insgesamt nicht besonders lustig,

    leider müsst ihr jetzt noch länger durchhalten :(.

    Ich wünsche dir und deiner Familie viel Kraft und Geduld dafür.


    Bleibt alle schön gesund und macht es wie Miquel und viele andere, vertreibt euch mit dem Hobby Loksim3D die Zeit.


    Grüße Andre

  • Hallo alle zusammen,


    Ich bin zwar "nur" einer der zahlreichen Loksim-Nutzer, ohne eigene Beiträge in Form von Objekten, Strecken etc., aber auch dabei gibt es schon den Corona-Einfluss.

    Ich arbeite als Musiklehrer an einer Privatschule und als Musikschullehrer. In beidem soll jetzt Online-Unterricht angeboten werden. Vormittags sollen in der Schule über iServ die Aufgaben online sein, die mit einer Bearbeitungszeit bis 15:30 Uhr dann von den Schülern erledigt werden sollen. Dabei soll man natürlich auch für Rückfragen erreichbar bleiben. In der Musikschule soll Videounterricht angeboten werden. Der einzige PC der Familie steht im Wohnzimmer. Meine Frau arbeitet auch in der Schule und ist also auch jetzt zu Hause.

    Homeoffice, wie es im Buche steht, mit zwei Kindern zu Hause. Da ist an Loksim Fahren im Moment kaum zu denken. Ab und zu kann man mal eine kurze Strecke zusammen mit den Kindern fahren. Ansonsten versuchen wir die PC-Zeiten schon einigermaßen einzuschränken. Durch den Zwang, zu Hause zu bleiben, verführt der PC natürlich oft. Aber er wird auch als Arbeitsgerät gebraucht, und ich bin dann froh, wenn ich nicht dran hocke. Stattdessen ist das "Choralbuch zocken" (=Orgel üben) eine gute Möglichkeit für mich, dem Lagerkoller zu entfliehen, oder ich fahre mit meinem Sohn mit dem Fahrrad an die Strecke, z.B. in der Leinemasch. Loksim hat da erst mal Pause, ich schaue aber immer wieder mal hier rein oder auf die Homepage, was es Neues gibt.


    Viele Grüße ais Hannover, und bleibt alle gesund,


    Christian