Mit dem Heckeneilzug unterwegs auf der Lager Bahn / Begatalbahn

  • Hallo Jakob,


    vielen Dank für Dein Lob zum Wiedererkennungswert.

    An der fps Rate hat sich im Grunde nichts geändert. Es ist zumindest auf meinem Rechner noch ein leichtes ruckeln vorhanden.


    Viele Grüße

    Olaf

  • Es gibt noch eine Neuerung im Hamelner Bahnhof. Die auf den Gleisen 1, 5, 6 und 7 bisher vorhandene Rollbandanzeige wurden durch mechanische Zielzuganzeiger ausgetauscht. Die mechanischen Anzeiger waren noch bis ca.1993 in Betrieb.






    Viele Grüße

    Olaf

  • Hallo allerseits,


    auch im Klüt musste ich noch ein wenig Hand anlegen.


    Die bisherige Brücke




    musste weichen und wurde durch eine Betonbrücke ersetzt, so wie es auch real gewesen ist.



    Viele Grüße Olaf


    PS: Könnte jemand vom Forenteam den Thead nach vorne in den Projektbereich verschieben?

  • Hallo Olaf


    so schön die Strecke auch sein mag, wenn ich sie von sepelone wie loksim3d lade, erhalte ich immer die alte Strecke von 2015.

    Wo könnte ich die 2019 Version finden?


    danke

  • PatrickR

    Added the Label Veröffentlicht
  • PatrickR

    Added the Label Update in Arbeit
  • Hallo Merlin,


    die Änderungen, die ich in den letzten Monaten so gezeigt habe, sind auch noch nicht veröffentlicht. Daher kannst Du sie auch noch nicht haben.


    Gruß Olaf


    @ PatrickR Danke für das verschieben und dem Label "Update in Arbeit"

  • Das liegt daran, dass Olaf hier den originalen Thread weiternutzt. Das "veröffentlicht" bezieht sich noch auf die "alte Version".

    Triebfahrzeugführer im Streckendienst der DB Fernverkehr in Frankfurt/Main
    BR: 101, 120, IC-Steuerwagen, 401 ("ICE 1"), 402 ("ICE 2"), 403 ("ICE 3"), 406 ("ICE 3M"/"ICE 3MF"), 407 ("neuer ICE 3"), 411 ("ICE T"), 415 ("ICE T")

  • Hallo,


    auch in Barntrup hat sich ein wenig was getan.



    Wo früher am Gleis 1 hinter dem Lattenzaun nur Wildwuchs war, hat der Gärtner mal ordentlich Hand angelegt. Jetzt kann man die Häuser der Bahnhofstr. auch wieder sehen.


    Auf diesem Foto kann man es noch besser sehen. Zum Vorschein kam der alte Feuerlöschteich, der auch zum speisen des Wasserkrans genutzt wurde. Der Wasserkran befand sich zwischen Gleis 1 und Gleis 2.


    Das Ladegleis hat jetzt auch sein Lademaß bekommen. Mehrmals im Jahr wurden oben an der Kopframpe von der Bundeswehr und der Britischen Armee, Fahrzeuge, meisten aber Panzer aller Art, auf die Bahn verladen.


    Für heute war es das.


    Viele Grüße und bleib Gesund


    Olaf

  • Hallo zusammen,


    heute sind wir in Dörentrup.



    Ein Blick auf den Bahnhof von Dörentrup. Es stehen schon einige Reisende auf den Bahnsteigen. Hier kreuzten sich die Züge die von Hameln gekommen sind, mit denen die von Lage kommen.



    Nach dem ich am Bahnhof auf der Seite vorbei war, seht ihr auf der rechten Seite die Dörentruper Sand- & Thonwerke. Links ist das Stw Dwf zu sehen.


    Hier noch ein Foto von einer anderen Stelle. Links ist die Bundesbahnstrecke und rechts die Werksgleise der Dörentruper Sand- & Thonwerke. Das Werkgelände ist ca. 650 m lang mit zwei Schüttgutverladungen für Bahnwagons und einer eigenen Gleiswaage.



    Ich wünsche euch schönes ruhiges Osterfest. Bleibt Gesund.


    Olaf

  • Moin Olaf.....

    Freue mich schon auf das Update - insbesondere auf die Verlängerung nach Dörentrup.


    Ist auch von der elektrifizierten Schmalspurbahn der Sand-und Tonwerke etwas nachgebildet???

    Na egal - allein die Atmosphäre des Bahnbetriebs meiner Jugend ist wunderschön.

    Danke, Danke, Danke

  • Guten Morgen zusammen.


    gestern war ich noch einmal in Dörentrup und ich habe sie endlich vor die Linse bekommen.


    Die kleine Werkslok der Dörentruper Sand- und Thonwerke




    Nach meiner Fotosession habe ich im Bahnhof noch den den Lokführer getroffen und er hat mir noch ein paar Info´s zu Lok gegeben.


    Die kleine war fast ein dreiviertel Jahr zur Generalüberholung bei KHD (Klöckner - Humboldt - Deutz AG) im Werk in Köln-Kalk. Es wurde viele Teile ausgetauscht und äußerlich bekam sie auch einen neuen Anstrich.


    Hier ein paar Infos zur Lok:


    Baujahr: 1959

    Typ; KS55B

    Motor: Deutz A4L 514R

    Bauart: 4-Zylinder / 4Takt

    PS: 55

    Getriebe: 4 Gang mechanisch

    Geschwindigkeit: 14,5 km/h

    Dienstgewicht: 14t

    DB Zulassung


    Das waren auch die letzten Fotos von der Erweiterung der Begatalbahn.


    Viele Grüße

    Olaf


    PS: Die Begatalbahn 2020 ist habe ich nun in den Beta-Test eingestellt.

  • Hallo zusammen,


    die Begatalbahn steht ab sofort auf LokSim Homepage bzw. bei sepelone zum Herunterladen bereit.


    Herzlich Dank an die Betatester für den erfolgreichen Test, Patrick für das veröffentlichen auf der LokSim Homepage und Peter Neise für einstellen auf seiner Homepage.

    Vielen Dank auch an Ulrich Peters, der mir mit seinem Fachwissen immer zur Seite gestanden hat. Danke auch an die namentlich nicht genannten Leute die mich in den letzten Jahren mit ihren Beiträgen unterstützt habe.


    Allzeit gute Fahrt auf der Begatalbahn wünscht

    Olaf

  • PatrickR

    Removed the Label Update im Betatest