Angepinnt FAQ - bitte lesen!

Einsatz von Cookies
Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Datenschutz
Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend gesetzlicher Datenschutzvorschriften. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

  • FAQ - bitte lesen!

    Wo bekomme ich BVE her?
    BVE wird auf der Seite seines japanischen Programmautors Mackoy unter mackoy.cool.ne.jp/ kostenlos angeboten. Aus Urheberrechtsgründen darf das Programm ausschließlich auf dieser Seite angeboten werden; alle anderen Downloadmöglichkeiten sind illegal!
    Über den Startbildschirm kann entweder BVE 2 oder BVE 4 (siehe auch: Welche BVE-Versionen gibt es?) heruntergeladen werden.


    Welche BVE-Versionen gibt es?
    Derzeit werden auf Mackoys Seite die Versionen 2.6.3 und 4.2.x angeboten. Version 2.6.3 wird nicht weiterentwickelt und dient nur der Abwärtskompatibilität mit älteren Strecken und Führerständen. Version 4.2 ist dagegen die neuere BVE-Version und bietet weitere Funktionen, etwa sich bei Tunnelfahrt abdunkelnde, zoombare Führerstände, höhere Bildschirmauflösung und die Möglichkeit, individuelle Programmfunktionen mittel Funktionsbibliothek einzubinden. Allerdings sind viele ältere Strecken und Führerstände nicht mehr mit BVE 4.2 kompatibel. Wer die volle Auswahl der BVE- Strecken und Führerstände nutzen möchte, sollte deshalb möglichst beide Versionen paralell installieren, was technisch kein Problem ist.


    Wie installiere ich BVE?
    Zur Installation von BVE 2:

    Klicke auf das Symbol "Get" in der linken Spalte der Seite. Auf der nächsten Seite befindet sich ein Link mit dem Titel "BVE Ver. 2.6" Das Anklicken bringt dich auf die Downloadseite, wo der englische Download über das entsprechende Symbol gestartet werden sollte. In der heruntergeladenen Zip- Datei befinden sich zwei MSI- Dateien, welche sich über den Windows-Installer durch Doppelklick automatisch installieren.
    Ferner ist darauf zu achten, dass unter Windows XP der Kompatibilitätsstatus auf Windows 98 / Windows ME eingestellt ist.
    Öffne über Arbeitsplatz das Festplattenlaufwerk auf dem Du den BVE 2.* installiert hast. Öffne die Pfade so lange, bis Du den Programm-Icon von BVE zu sehen bekommst.
    Ist das der Fall dann klicke mit der rechten Maustaste auf den blauen Programm-Icon. Es öffnet sich ein PullDown-Menü. Der letzte Eintrag lautet Eigenschaften. Diesen Menüpunkt wählst Du aus, In dem sich nun öffnenden Fenster findest Du den Reiter Kompatibilität. Diesen Eintag wählst Du an. In dem Einstellungsfenster können verschiedene Windows-versionen eingestellt werden. Stelle Windows 98 / Windows ME ein, setze den Haken, dass der BVE 2.* immer in dieser Einstellung läuft und klicke zum Schluss auf Übernehmen.


    BVE 4 installieren:

    Unterhalb des Symbols "Get" auf das Führerstandsfenster klicken. Der Link "BVE 4.2" im oberen Teil der rechten Seitenhälfte führt auf die Downloadseite. Bevor BVE 4.2 installiert werden kann, muss das Microsoft Frame Network installiert sein. Dieses kann unter microsoft.com/downloads/detail…4d1e7cf3a3&displaylang=de kostenlos heruntergeladen werden. Anschließend werden von Mackoys Downlodseite die beiden Dateien bve4.2.xxxxx.zip und uchibo10.zip (Links im hellblau unterlegten Kästchen) heruntergeladen und installiert. Damit BVE 4 auf einem deutschen Windows-System läuft, ist es zwingend notwendig, in der Systemsteuerung unter "Regions- und Spracheinstellungen" "Englisch (Großbritannien)" einzustellen. Wenn man BVE 4 beendet hat, kann man die Einstellung natürlich zurückstellen.
    Ist BVE erfolgreich gestartet, kann man mit einem Rechtsklick ins Fenster ein Popup-Menü öffnen, das es ermöglicht, eine Strecke zu öffnen.

    Mit welchen Tasten fahre ich?
    Für den BVE 2.6 sind folgenden Tasten maßgeblich:
    Pfeil hoch und Pfeil runter = Bestimmung der Fahrtrichtung
    Z = Fahrstufen, Zug fährt los
    Punkt = Bremse anlegen (je nach Zugart)
    Q = Bremse anlegen (je nach Zugart)
    Komma = Bremse lösen (je nach Zugart)
    A = Bremse lösen (je nach Zugart)
    1, # = Notbremsung (je nach Zugart)
    Enter = Signalhorn
    Strg+F3 = Uhrzeit/Framerate anzeigen
    F4 = Fahrplan anzeigen

    Wichtige Tasten für BVE 4:
    UP/Down -- Fahrtrichtung
    6/7 -- Hauptschalter an (wenn vorhanden)
    Leeretaste -- Sifa/PZB (wenn vorhanden)
    Entf. --- Sifa (wenn vorhanden)
    Z --- Fahrstufe auf, bei Kombihebel auch Bremsstufe lösen
    A -- Fahrstufe ab
    Q -- bei Kombihebeln Fahrstufe ab und Bremsstufe auf
    ,/. -- Bremse anlegen/lösen
    1 -- Notbremse

    Die Tastenbelegung lässt sich in den Optionen umstellen.

    Wie installiere ich BVE-AddOns?
    Die meisten BVE-Projekte sind mir einem automatischen Installationsprogramm ausgestatt, das meistens nur den Pfad zur BVE-Installation (zB. "C:\Programme\BVE4") benötigt. Müssen Unterpfade angegeben werden, so gilt die Grundregel, dass Züge in den Unterordner "BVE\Train" und Strecken\Objekte in die Unterordner "BVE\Railway" gehören.
    Japanische AddOns können Sonderzeichen enthalten, die eine automatische Installation auf deutschen Systemen unmöglich machen. In diesem Fall empfiehlt sich eine manuelle Installation mit dem Entpacker "WinRAR".


    Wie fahre ich einen anderen Zug?
    Öffne mit dem Windows-Editor die Streckendatei (z.B. streckenname.csv) und suche die Zeile .Folder im Bereich With Train. Ersetze den dastehenden Namen durch den Namen des Ordners des gewünschten Fahrzeugs (muss im BVE\Trains-Ordner installiert sein).
    Einfacher geht es mit dem Zusatzprogramm BRR.


    (BVE4) Der Zug steht schief, die Strecke wird ohne Landschaft dargestellt, Tachonadel und Manometer sind unsichtbar
    Die Ländereinstellunge sind falsch. In der Systemsteuerung unter "Regions- und Spracheinstellungen" "Englisch (Großbritannien)" einstellen.

    Wo finde ich weitere Informationen und Strecken zu BVE?
    Eine große Streckendatenbank, die fast alle weltweit verfügbaren BVE-Strecken samt Links auflistet findet man unter bve.cz .

    Wie kann ich selbst Strecken bauen?
    BVE-Strecken bestehen aus einer sortierten Ansammlung von Text- und Bilddateien. Auf bvesim.de findest Du im Download-Bereich eine Beschreibung der Streckenbeschreibungssprache. Bitte stelle Dich darauf ein, dass es extrem aufwendig ist, eine gute Strecke zu bauen.
    Etwas einfacher ist es, wenn Du den
    RouteBuilder verwendest. Mit diesem kostenlosen Programm kannst Du Strecken mit der Maus bauen. Allerdings ist auch das nicht ganz einfach und bei komplizierten Gleisanlagen erzeugt das Programm fehlerhafte Strecken.

    Wie kann ich selbst Führerstände bauen?
    Hierfür gibt es derzeit keine deutschsprachige Anleitung.
    Im wesentlichen besteht ein Führerstand aus einem Verzeichnis mit einem Bild und einer Konfigurationsdatei. Diese sind fast selbsterklärend, allerdings ist es trotzdem sehr schwierig, einen sehr guten Führerstand zu bauen. Für BVE 4 ist es noch schwieriger.

    Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von AndreasZ ()