KBS 141 Lübeck - Puttgarden

    Einsatz von Cookies
    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Datenschutz
    Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend gesetzlicher Datenschutzvorschriften. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

    • KBS 141 Lübeck - Puttgarden

      Liebe Loksim Gemeinde,

      seit ca. einem Jahr arbeite ich an der Strecke von Lübeck nach Puttgarden. Da ich jetzt ein erstes, vorzeigbares Ergebnis habe, möchte ich euch die Strecke vorstellen. Auf dem Bild ist die Westseite des Lübecker Hauptbahnhof zu sehen, natürlich noch im Bauzustand.

      img148.imageshack.us/img148/9978/bild001iry.jpg
      - Bild wegen überbreite in Link umgewandelt -

      Zu der Strecke:
      Ich finde die Strecke Interessant, da es die einzige eingleisige Hauptstrecke in Deutschland ist, in deren Verlauf ein ICE auf eine Fähre fährt. Es handelt sich hierbei um den ICE TD der von Berlin Ostbahnhof nach Kopenhagen fährt und in Puttgarden auf die Fähre verladen wird. Das öffnen und schließen der Bugklappen wird über die Signalsteuerung erfolgen. Des weiteren befinden sich viele Möglichkeiten für Zugbegegnungen auf der Strecke, für die ich einen Fahrplan entwickelt habe, der in der Realität, und falls es im Loksim jemals möglich sein sollte Zugebegnungen zu simulieren, auch funktionieren würden. Außerdem befinden sich auf dieser Strecke viele verschiedene Signaltypen, als da wären: Fromsignale in Neustadt (Holst.) HV Signale im 1969 und 58er Standard sowie Kompakt und Kombisignale.

      Zum Betrieb:
      Im Jahr 1997 wurde aufgrund der Eröffnung der Stoerebeltbroen (Große Belt Brücke) in Dänemark der Trajekt für Güterwagen und somit auch der Güterverkehr auf der Strecke aufgegeben bzw. findet nur noch sehr spärlich statt. Die Züge fahren inzwischen den 160km langen Umweg über Flensburg, Ferdericia und co., da der Umweg wirtschaftlicher ist. Die Simulaton hier befindet sich in einem Zustand als wäre die besagte Brücke nie gebaut worden. Zu dem normalen Verkehr mit Regionalbahnen, Regionalexpress, Intercity und Intercityexpress kommt also noch der Güterverkehr hinzu, was einige Begegnungshalte sowie Überhol- Wartezeiten für den Güterverkehr bedeutet. Dies macht den Güterverkehr allerdings wesentlich interessanter, als auf den meisten anderen Strecken. Die meisten Güterzüge von/nach Puttgarden starten/enden in Lübeck Hauptgüterbahnhof. Einige Güterzüge fahren jedoch direkt nach Hamburg-Maschen durch und starten/enden dementsprechend in einem Systemhalt kurz vor Lübeck (von Hamburg aus gesehen). Außerdem ist die Stichstrecke nach Fehmarn-Burg bereits im heutigen Zustand, allerdings enden/starten die Intercity nicht von dort sondern von Puttgarden. Als extra verkehren noch einige Züge nur zwischen Puttgarden und Fehmarn-Burg und fahren nicht in Richtung Lübeck weiter. Es gibt ebenfalls im Gegensatz zur Realität in Fahrplanlage des Intercity einige Reionalexpresszüge, die immer dann fahren wenn kein Intercity fährt und die selben Bahnhöfe an- bzw. durchfährt.

      Streckenbau:
      Ich bedien mich zu großen Teilen an bereits vorhandenen Obejkten und möchte mich an dieser Stelle schon einmal bei den erstellern dieser Bedanken, wer seine Objekte wieder findet darf sich angesprochen fühlen ;). Alle markanten Streckenobjekte (Bahnhofs/Empfangshallen sowie andere besondere Bauwerke) werde ich natürlich selber erstellen bzw. bin dabei.
      Ich werde versuche in nächster Zeit mehrere Teile in ansehnlich Zustand zu bringen und euch auf dem laufenden zu halten. Die größte Chance besteht hier bei den Bahnhöfen, da ich bereits viel Bildmaterial für diese habe. Für die Strecken muss ich dann wohl noch ein paar Führerstandsmitfahrten auf die Reihe bekommen. Sollte hier jemand bereits, aus welchen Gründen auch immer, welche haben, wäre ich sehr dankbar wenn er/sie sich mit mir in Verbindung setzen würde. Weiterhin hab ich an anderer Stelle erfahren, dass jemand die Strecke Lübeck - Travemünde erstellen wollte, wo ich mir vorstellen könnte zusammen zu arbeiten und ein Übergangsmodul zu erstellen um dies zu ermöglichen. Leider ist mir der/die Ersteller/in der Strecke nicht bekannt aber vielleicht bestünde ja auch hier die Möglichkeit der Kontaktaufnahme. Des weitern würde ich mich über jeden freuen, der mir sein Unterstützung beim Objektbau anbieten mag.
      Zum aktuellen Zustand:
      Fertig ist bereits die komplette Infrastruktur.
      Das heißt, nahezu sämtliche Gleise sind gelegt und mit Streckenlimits und co. versehen, Oberleitung ist aufgehängt und die Signale aufgestellt. Außerdem sind bereits sämtliche Bahnhöfe mit Bahnsteigen und Halteschildern versehen, müssen vereinzelt jedoch noch überarbeitet werden.

      Schöne Woche euch weiterhin,
      Simon O.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von PatrickR () aus folgendem Grund: Bild überschreitet 700px Breite, in Link umgewandelt

    • Das sieht ja schon wirklich gut aus! Meiner bescheidenen Meinung nach wirst Duaber den Bahnhof noch ein wenig verändern müssen. Ich denke, das die Dachkonstruktion zumindest einmal in der Mitte etwa gestützt wird. Ich bin schon etliche Jahre nicht mehr in Lübeck im Bahnhof gewesen, wenn ich da jetzt irre sei mir nicht böse! Aber es ist ja auch noch der Bauzustand, deswegen nicht als Gemeckere auffassen bitte! :)
      ;) Beste Grüsse an alle Loksimmerinnen und Simmer!
      Bernd


      Jedem das seine, mir das meiste... :)
    • Danke für die Blumen ;)
      Ja stimmt und das Dach selber ist auch noch nicht fertig. Wenn man in die Bahnhofshalle reinfährt und nach oben guckt sieht man ein bisschen Holzverkleidung und blauen Himmel...
      Ich hab ungefähr ausgerechnet dass das ca. 200 Einzelteile werden also dauert das wohl noch ne Weile. Ich hoffe die Framerate wird da nicht all zu sehr meckern :D, sonst muss ich das ganze noch vereinfachen. Ich schätze, dass die Konstruktion der Halle noch komplizierter wird als die der Fähre in Puttgarden.
      Achja ich bin grad dabei das alte Lübecker BW an der Südseite des Bahnhofes in der Nähe des Hauptgüterbahnhofes inklusive Drehscheibe, die eigentlich schon lange nicht mehr existiert zu Bauen. Dort wird sich ein örtlicher Eisenbahnverein nebst Dampflok und alter BR 216 und alter Schnellzugwagen niederlassen. Dafür werde ich im Fahrplan natürlich ein bisschen Plandampf einbauen.
      Was mir dabei noch einfällt: hat jemand noch den Führerstand von einer 216 da? Ich glaub da gabs mal einen...
      Anbei noch ein kleiner Vorgeschmack auf den Hauptgüterbahnhof. Ein bisschen Landschaft fehlt natürlich noch ;)

      img16.imageshack.us/img16/2092/bild002rs.jpg
      - Bild wegen überbreite in Link umgewandelt -

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von PatrickR () aus folgendem Grund: Bild überschreitet 700px Breite

    • Für den Anfang schonmal nicht verkehrt. Was ich dir aber gleich als Tipp geben würde ist, direkt von Anfang an mit neueren Objekten, gerade beim Bespannen der Oberleitung, zu arbeiten. Frieder hat da ganz tolle Masten und Oberleitungen im Angebot. Gleiches gilt auch für das fahrende Material, wobei das deutlich einfacherer auszutauschen ist, wie hinterher einen kompletten Oberleitungsabschnitt.

      Ansonsten toi toi toi und weiter so.

      Anmerken möchte ich dann noch in moderativer Sicht, dass du bitte beim Hochladen der Bilder beachtest, dass sie nicht breiter als 700 Pixel sind. Aus diesem Grund musste ich die oben stehenden Bilder vorerst in Links umwandeln.

      Lieben Gruß,
      Patrick
    • Gott sei Dank wurde die Strecke noch nicht komplett auf Oberleitung umgestellt wie für 2018 geplant sonst wäre das bei 90km Streckenlänge ne Menge Arbeit, da ich die Strecke rein infrastrukturell schon fertig gestellt habe und befahrbar ist(Inklusive Fahrplan der auch schon fast fertig ist :thumbsup: ). Bei der Strecke hab ich lange "im stillen Kämmerlein" und auch schon zu Zeiten als es die neuen Oberleitungsobjekte noch nicht gab, sondern nur die von Markus Niessen gebastelt und die Art und Weise schien mir die Realitätsnaheste zu sein um eine halbwegs vorbildsgetreue Abspannung zu realisieren und das erste was fertig war war der Abschnitt kurz vor Lübeck-Genin bis Bad Schwartau Waldhalle und den muss ich wohl dann mal austauschen, wobei viele Masten, insbesondere die Betonmasten die in 2D einfach nicht wirken, bereits ausgetauscht sind. Ich wollte die sowieso schon längst austauschen aber bisher war mir mehr nach Landschaft :D. Naja ich werd mich da gleich mal ran machen :) Ich glaub 3 Stunden und die sind ausgetauscht, immerhin steht ja auf allen Gleisen bereits die Position der Masten und Fahrdrähte fest.
      Achja einen besseren ICE 2 und ne neuere BR232(hier nicht zu sehen aber an anderer Stelle bereits verwendet) hab ich noch nicht gefunden, muss ich wohl noch mal welche basteln, sonst sind alle Fahrzeuge auf dem neusten Stand. Besonders die 218 finde ich sehr gelungen.
      Bei den Bildern werd ich natürlich ab sofort drauf achten.

      Beste Grüße aus Schleswig-Holstein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Simon O ()

    • Hallo und willkommen :)

      Strecken, welche im Projektbilderforum oder im Streckenforum sind, sind noch nicht veroeffentlicht, sofern nicht das Gegenteil im Thread steht. Die Strecke ist noch im Bau, und das dauert erfahrungsgemaess auch lange Zeit bis eine Strecke fertig ist ;) Aber Fuehrerstand 216 gibt es glaub ich, kannst ja im Suchforum was eintragen :)

      Und bevor wer meint ich spiel Hilfssheriff - nein ich bin kein Mod und tu auch nicht so.
      Triebfahrzeugführer im Streckendienst der DB Fernverkehr in Frankfurt/Main
      BR: 101, 120, IC-Steuerwagen, 401 ("ICE 1"), 402 ("ICE 2"), 403 ("ICE 3"), 406 ("ICE 3M"/"ICE 3MF"), 407 ("neuer ICE 3"), 411 ("ICE T"), 415 ("ICE T")
    • Stimmt bezüglich der Strecke könnte man mich wahrscheinlich in 4 Jahren nochmal drauf ansprechen, da ja noch 90km Strecke landschaftlich ausgestaltet werden wollen:D die Ergebnisse wie sie jetzt sind sähen so aus, das man im ICE VT(schnellster Zug auf der Strecke original 90km und 60 min. Loksim Standardgrass begutachten kann, was mir bei schon bei der Erstellung und dem Testen des Fahrplans mächtig auf die Nerven gegangen ist. Ok die Bahnsteige und natürlich die komplette Signalisierung machen das ganze hin und wieder etwas abwechslungsreicher aber so der Wahnsinn ist das nun auch wieder nicht. Ich bin noch dabei ein paar Güterzüge im Fahrplan einzubauen und das Austesten dieser, die Gott sei Dank meistens hinkommen steht mir jetzt schon ein wenig bevor^^ Deswegen mach ich jetzt auch erstmal ordentlich Landschaft fertig bzw. tausche im Bereich Lübeck die komplette Oberleitung aus.
      Die 216 hab ich kürzlich selber erst erhalten, kann sie dir aber zusenden, auf die Strecke musst du jedoch noch ein wenig warten...
      Ich werde auch versuchen die Strecke, wenn sie meiner Meinung nach fertig ist, in den Beta-Test zu geben so dass dann eventuell eine offizielle Veröffentlichung erfolgen könnte. Falls ich den Anforderungen nicht entsprechen kann, werde ich mir eine Website für die Strecke einrichten und die dann ausschließlich darüber veröffentlichen. Die Adresse werde ich dann hier erwähnen.

      Schönen Abend noch.
      Edit:
      Fazit für heute, mir ist die Ehre zu teil geworden, das neue Fahrleitungstool von Uwe Klein testen zu dürfen und habe mal angefangen:
      [IMG:http://img11.imageshack.us/img11/5773/bild004ru.jpg]
      besonders schön zu sehen der "vorher-nachher" Effekt bei dem Verbindungsgleis von Gleis 9 nach Gleis 8

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Simon O ()

    • JulianRz schrieb:

      Und bevor wer meint ich spiel Hilfssheriff - nein ich bin kein Mod und tu auch nicht so.

      Nein wer das behauptet kriegt auch kein Eis zum Nachtisch. :D Ich sehe nur eine freundlich kompetente Antwort auf eine kleine Frage.

      Schön, Schön.

      Sag mal Simon willst du den Zug dann im 3D Nachbau der Fähre enden lassen?
      Da wäre ja mal was witziges.
      Gruß André
      :D Schmalspur-Komiker :D
      _Meine Loksim Downloads-
    • Ja genau so ist es vorgesehen. Über die Signalsteuerung soll das öffnen der Bugklappe der Fähre simuliert werden (Ausfahrtsignal schaltet erst kurz vor Abfahrt), so dass man, zwar nicht in realitätsgetreuer Geschwindigkeit aber immerhin, diesen Vorgang beobachten kann. Die Fähre wird dann auf der Hälfte durch eine Kulisse getrennt sein, so dass sich nach ner 3/4 Stunde Überfahrt (Ankunft "MS Fähre" z.B. 09:15 Abfahrt 10:00h war das glaub ich) sich die Bugklappe auf der anderen Seite der Fähre öffnet und man in den dänischen Fährbahnhof "Rødby Havn" einfahren kann, wobei ich letzteren aufgrund mangelnder Gleispläne noch nicht entworfen habe. Sonst gehts fürs erste eben halt nur auf die Fähre und gut :).

      Gruß, Simon
      Edit: für die Konstruktionspläne der Fähren muss ich wohl nochmal die vom Miniatur-Wunderland in Hamburg anhauen, die haben mal eine von den Fähren nachgebaut hm...:D
    • Hallo Simon,

      Simon O schrieb:


      Edit:
      Fazit für heute, mir ist die Ehre zu teil geworden, das neue Fahrleitungstool von Uwe Klein testen zu dürfen und habe mal angefangen:
      [... Bild ...]
      besonders schön zu sehen der "vorher-nachher" Effekt bei dem Verbindungsgleis von Gleis 9 nach Gleis 8
      ich bin da mal kurz fies: Der Mast mit dem Doppelausleger ist für Streckentrennungen bzw. Nachspannstrecken bestimmt. Und diese kommen auch so nicht im Weichenbereich vor. Wenn Du dort einen 'mormalen' Doppelausleger benötigst, wirst Du Dir den leider selbst bauen müssen.

      Falls Fragen sind, bitte fragen. Hier oder per mail.

      Gruss
      Uwe
      --
      Wenn du die Götter zum Lachen bringen willst, mach’ einen Plan.
    • Pssst... hätte bestimmt sonst keiner gemerkt ;) ne spaß beiseite :D bin dabei einen zu bauen. Ich hab den erstmal da rein gebaut damit schon mal was steht damit ich weiterbauen und das dann nachträglich austauschen kann.

      Sonst finde ich das Tool sehr praktisch und wenn man die Anleitung gelesen hat auch einfach zu bedienen. Lediglich die Dateinamen der Oberleitungen sind nicht ganz so intuitiv erschließbar, ich hätte da allerdings auch keinen Verbesserungsvorschlag zur Hand.
    • Soo Freunde,

      nach erfolgtem Umzug und dabei leider ebenso erfolgten Festplattencrash, habe ich es geschafft die Daten weitestgehend wiederherzustellen, so dass ich jetzt weiter machen kann. Fürs erste kann ich deshalb die Strecke Lübeck-Puttgarden leider nicht mehr sehen, da ich diese immer wieder nach fehlenden Objekten durchsuchen musste... Fürs erste werde ich wohl an der zwar längst still gelegten aber nichts desto trotz "lengendären" Strecke Rendsburg-Erfde-Husum arbeiten, an der ich jetzt auch Quasi direkt wohne. Davon werde ich dann, falls es irgendwelche "ansehnliche" Ergebnisse gibt auch an anderer Stelle berichten.

      Gruß, Simon.
    • Interessantes Projekt, aber übernimm dich nicht. Vor allem stillgelegte Strecken zu rekonstruieren ist schwieriger als man denkt. Solltest du tatsächlich mal in meine Gefilde kommen, ab Rantrum/Mildstedt könnte ich mit Bildern dienen, auch wenn die Gleise irgendwo hinter dem CG-Anschluss enden...