Bauen mit Blender - Diskussionsthread

    • Tutorial

    Einsatz von Cookies
    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Datenschutz
    Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend gesetzlicher Datenschutzvorschriften. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

    • Tach,

      wie von anderen bereits gesagt: Eine gute Anleitung.
      Diese Vorgehensweise der Modellerzeugung habe ich vor einiger Zeit mit anderer Software und für einen andern Zweck ebenfalls angewand.
      Interessant finde ich auch die Lage des Schnittes durch das Führerhaus.

      BTW: Hast Du Patrick mal wegen der 10000 Zeichen angesprochen?

      Gruss
      Uwe
      --
      Wenn du die Götter zum Lachen bringen willst, mach’ einen Plan.
    • @ 'taler'

      Danke für das Kompliment. Es geht um die Anwendung von Modifiern, irgendwo musste ich die Lok durchsägen, damit ich die Achsensymmetrie eines Modifiers nutzen kann. Am Ende werden alle Einzelteile zusammengefügt. Die Fläche auf dem Dach in der Mitte wird durch die Triangulierung eh vor dem Exportieren durchgeschnitten.

      LG Moritz

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von 141 444-0 () aus folgendem Grund: Falsche Zeitform

    • Hallo Moritz,

      schön, das sich mal wieder jemand gefunden hat, der aktiv für Loksim baut und nicht nur darüber schreibt.

      Da ich Blender kenne und weiß, wie schwer der Anfang in diesem Programm ist, da am Handling vieles anderst als in anderen 3D-Tools ist,
      zolle ich dir meinen Respekt für deine Leistung (und das mache ich normalerweise eher selten ;) ).

      Klasse!

      Servus
      Wolfgang
    • Hallo Moritz,

      obwohl ich mich mit Blender noch nicht beschäftigt habe, möchte ich mich bei Dir die Ausarbeitung der bisherigen Anleitung herzlich bedanken. Ich freue mich, das es nochein paar Leute gibt, die etwas für den Loksim beitragen.

      Vielen Dank und viele Grüße
      Olaf
      Die Begatalbahn und meine anderen Addon´s könnt Ihr auf folgender Seite herunterladen:

    • Hättest du das mal etwas eher gesagt!

      Ich hatte in meiner Ausbildung auch eine PSA - Bilder davon zu machen wäre ein Klacks gewesen...
      Wenn du Sicherheitsschuhe und den typischen Rangiererhelm hochauflösend fotografiert brauchst, dann
      kann ich dir aber damit dienen - denn beides durften wir behalten.

      Gruß
      Jan
    • Hallo Panto,

      Seit Version 2.9, glaube ich, brauchst du die Objekte nicht mehr zu .l3dobj-Dateien zu konvertieren. Loksim unterstützt alle gängigen Formate. Ich habe auch gute Erfahrungen mit Collada-Objekten gemacht, die kannst du direkt aus Blender exportieren. Funktioniert auch mit UV-Mapping und Texturen problemlos, ich glaube nicht, dass das nach einer Konvertierung immer noch so funktionieren würde.
      Lass also am besten die Finger davon und benutze einfach die aus Blender exportierten Objekte.

      Lies dir auch am besten nochmal diesen Thread durch, da findest du eigentlich alles wichtige.

      Viele Grüße,
      Pascal
    • Hallo railian,

      hast du bereits ein UV-Mapping und eine Textur zu deinem Object hinzugefügt? Ich weiß nicht, ob das ohne geht, das habe ich noch nicht ausprobiert.
      Wenn du bereits Mapping und Textur hast, dann musst du dieses mit exportieren. Dazu findest du in der Exportansicht unten links einen Bereich "Texture Options". Setze dort den Haken bei "Copy" und wähle im Dropdown "UV Textures". Ohne das geht es bei mir auch nicht, mit aber schon.

      Ich hoffe, damit kannst du deinen Fehler beheben.