Martins Schmalspur-Werkstatt

    • Objekt

    Einsatz von Cookies
    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Datenschutz
    Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend gesetzlicher Datenschutzvorschriften. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

    • Hallo Uwe !

      Das Signal steuere ich über die Objekteigenschaft
      Str::Fahrweg==n Das n steht in meinem Fall für 1, 2, oder 3

      In der Streckendatei weise ich dann über die Signaleigenschaften dem Objekt eine FahrplanVars::FahrwegX zu, in meinem Fall A, B und C

      Dieser FahrplanVars weise ich darauf hin im Fahrplan eine Zahl zu. In meinem Fall, 1 2 und 3.

      Diese Zahl findet Loksim in den Objekteigenschaften des Signals wieder, nämlich Str:Fahrweg==n.

      Damit ist der Kreis geschlossen und das richtige Signalbild wird angezeigt.

      Da Jüdel Signale mit Einheitsflügeln bis ins Jahr 2000 aufgestellt waren, sehe ich keine Probleme, diese in meinem Fall zu verwenden.

      Gruß
      Martin
      Per E-Mail nicht erreichbar .
    • Hallo Uwe.
      Ich schreib dann noch etwas zur Verwendung auf Regelspurstrecken.
      Es ist aber anzumerken das ein 3 Flügeliges Signal auf einer Schmalspurbahn nach Sächsischen Vorbild ein reines Phantasie Produkt ist.
      Da waren schon 2 Flügel wirklich nur dort wo es unbedingt nötig waren. Das ganze Thema Signale und Schmalspur ist mit viel Recherche und ständiger Frage warum, wann wieso verbunden. Da muß man sich aber mit den betreffenden Strecken befassen, und schauen wie wurden sie betrieben usw. Zb gab es eine Schmalspurstrecke die sogar noch in ein EZMG Stellwerk mittels Sonderlösung eingebunden werden musste. Ein Novum, denn das war ja nun überhaupt gar nicht vorgesehen.
      :D Schmalspur-Komiker :D
      _Meine Loksim Downloads-
    • Hallo Martin,

      MartinF schrieb:

      Das Signal steuere ich über die Objekteigenschaft
      Str::Fahrweg==n Das n steht in meinem Fall für 1, 2, oder 3
      aha. Das ist ja auch eine Möglichkeit. Damit hast Du natürlich ein 'echtes' Wegesignal. ;)

      MartinF schrieb:

      Da Jüdel Signale mit Einheitsflügeln bis ins Jahr 2000 aufgestellt waren, sehe ich keine Probleme, diese in meinem Fall zu verwenden.
      Nö, die Einheitsflügel meine ich nicht, ich meinte das dreiflügelige Signal. :)
      Denn dieses ist im Signalbuch von 1959 nicht mehr enthalten.

      Kleiner Nachtrag:
      Es ist ja bekannt, das Eisenbahnen sparsam sind, also wird auch nur das Aufgestellt, was wirklich notwendig ist. Nur wir Loksimmer schöpfen aus dem Vollen. :)

      Gruss
      Uwe
      --
      Wenn du die Götter zum Lachen bringen willst, mach’ einen Plan.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von taler () aus folgendem Grund: Fipptehler

    • Das dreiflügelige dürfte bis 49 verschwunden gewesen sein. Es war im Signalbuch 1959 nicht mrhr drinnen, 1935 ja.

      Da andere Jüdel Signale noch später anzutreffen waren, nehme ich mir die Freiheit, das auf meiner fiktiven Strecke mit alten Zügen aufzustellen.

      In der Epoche 3 und 4 allerdings nicht. Da wird es ausgetauscht.

      Mich hat hier mal interessiert wie man was animieren kann. Es ist praktisch eine Erweiterung meines alten Hampelmannes.

      Gruß
      Martin
      Per E-Mail nicht erreichbar .
    • Hallo Martin,

      MartinF schrieb:

      Da andere Jüdel Signale noch später anzutreffen waren, nehme ich mir die Freiheit, das auf meiner fiktiven Strecke mit alten Zügen aufzustellen.
      [...]
      Mich hat hier mal interessiert wie man was animieren kann. Es ist praktisch eine Erweiterung meines alten Hampelmannes.
      das sei Dir auch unbenommen.
      Auch wenn im realen Leben solche Signale niemals aufgestellt worden wären, was spricht jetzt ernsthaft dagegen, das eine reiche, in Geld schwimende Schmalspureisenbahn solche Signale aufstellt? Nichts! Nur das es niemals, nienicht reiche, in Geld schwimende Schmalspureisenbahnen gab, gell?

      Hauptsache wir haben Spass an der Sache! Sonst würde ich hier auch nicht mitspielen wollen.

      Gruss
      Uwe, entspannt
      --
      Wenn du die Götter zum Lachen bringen willst, mach’ einen Plan.
    • Puh! Martin,

      mein Gedächnis ist aber auch nicht mehr das Beste. An so etwas kann ich mich jetzt nicht erinnern. Egal, funktioniert ja.
      BTW: Falls Du da verschiedene Geschwindigkeiten hast, wäre auch Hp2/Hp3 möglich.

      Gruss
      Uwe
      --
      Wenn du die Götter zum Lachen bringen willst, mach’ einen Plan.
    • Uwe ich habs gefunden... Im DV Gebiet (es handelt sich ja um Sächsische verschwanden diese Signale bis spätestens 1953 durch die Änderung der Signalbildes bei Hp2 (ab 1.4.1959 neu Hf2) in Verbindung mit dem Wegfall Hp3. Diese waren ja seit 1937 mit dem Wegfall der reinen Fahrwegssignalisierung eigentlich obsolet. Das es dann praktisch bei der Schmalspur aufgrund der geringen Geschwindigkeiten dennoch eine Fahrwegssignalisierung blieb, wird ein bisschen Umschifft in dem man halt auf besondere Anordnung eine andere Geschwindigkeit für Hf2 festlegte. (war im SB von 1959 extra bei Hf2 dazugeschrieben)

      Sprich mit Grün / Gelb (DS Gebiet 1948) waren die Dreiflügler von der Bildfläche verschwunden.
      Gruß André
      :D Schmalspur-Komiker :D
      _Meine Loksim Downloads-
    • Bei der Schwarzbachtalbahn hat sich auch wieder etwas getan. So ist nun der Abzweigbahnnhof Bärenstein fast fertig. Es fehlen nur noch ein paar Peoples und ein Gimmik, welches nicht verraten wird. Die Art der Signalflügel wird nunmehr auch durch den Fahrplan gesteuert. Es wird dadurch möglich sein, das die Strecke durch einfaches umschalten ein historisches aussehen bekommt.


      Gruß
      Martin
      Per E-Mail nicht erreichbar .
    • Für eine Lok braucht man sehr gute Streckenkenntnisse, weil man nur eine eingeschränkte Sicht hat. Aber sie gehört auch dazu, die L45h von Faur.



      Somit sind zwei Triebwagen und drei Dieselloks als Führerstand fertig. Natürlich im 16:9 Format. Das dürfte reichen.
      Wenn noch jemand ein Fst Bild von einer IVk oder VIIk hat, wäre es natürlich noch besser.

      Frohes Wochenendschwitzen.
      Bei uns geht der Saunabesuch weiter.

      Gruß
      Martin
      Per E-Mail nicht erreichbar .
    • Da fehlt dann in LS3D doch die Möglichkeit, den Blickwinkel zu ändern... Als jemand, wer so eine Lok (also, vom Grundaufbau her, ob's jetzt genau das Model war, k.A.) schonmal bewegt hat (auf der Kolej Piaseczyńska bei Warschau) kann ich sagen, dass man in Natura wesentlich mehr raus sieht als es dieses Bild zeigt. Allein schon, weil man direkt an dem Pult steht (oder auf nem Hocker sitzt), die zwei Schritte näher am Fenster machen viel aus. Auch kann man im Zweifel kurz den Kopf aus dem Fenster lehnen; und zumindest in Polen ist auf diesen Loks immer ein Beimann drauf, der die andere Seite beobachtet und u.a. bei Bü ansagt, ob tatsächlich alle stehen. Signale würde er auch ansagen, aber der Betrieb auf genannter Bahn ist leider sehr eingedampft, mit Signalisierung ist da schon lange nix mehr... Es ist nur noch der traurige Überrest eines Bahnnetzes von einst rund 140km.
      Triebfahrzeugführer im Streckendienst der DB Fernverkehr in Frankfurt/Main
      BR: 101, 120, IC-Steuerwagen, 401 ("ICE 1"), 402 ("ICE 2"), 403 ("ICE 3"), 406 ("ICE 3M"/"ICE 3MF"), 407 ("neuer ICE 3"), 411 ("ICE T"), 415 ("ICE T")
    • Rabenauer Grund konnte ich ihn nicht nennen, weil er an ihn angelehnt ist, jedoch Unterschiede aufweist. Aber schön, das man das erkennt, was ich wollte. Mein Bahnhof Bärenstein entspricht gleisplanmäßig übrigens auch einem Vorbildbahnhof, nämlich dem Bahnhof Stiege im Harz.

      Gruß
      Martin
      Per E-Mail nicht erreichbar .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MartinF () aus folgendem Grund: Rechtschreibfehler beseitigt.