Martins Schmalspur-Werkstatt

    • Objekt

    Einsatz von Cookies
    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Datenschutz
    Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend gesetzlicher Datenschutzvorschriften. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

    • Neu

      Es ist aber auch ein großer inhaltlicher Fehler im Bild.
      Kesselwagen in Sachsen auf Rollböcke zu DDR Zeiten, das gab es nur in Reichenbach. und die war bekanntlich 1000m.
      Auf 750mm Spur war in Sachsen spätestens nach dem 2 WK Schluss mit Rollbock, Bei Strecken die ab 1910 eröffnet wurden, wurde das auch gar nicht mehr eingeführt. 1925 gab es noch genau zwei 750mm Strecken die überhaupt noch Rollböcke im Einsatz hatten. das war in Zittau und Taubenheim.
      Und.. Der Rollbockzug ist für Sachsen falsch gekuppelt..

      Gruß André
      :D Schmalspur-Komiker :D
      _Meine Loksim Downloads-
    • Neu

      Ist doch alles egal. Mir gefällt es trotzdem. Es muss nicht alles historisch korrekt sein. Er hat sich viel Mühe gegeben und das sollte man honorieren. Ob es historisch so passt (grad was die angesprochenen Rollböcke angeht), das wäre mehr ald Nietenzählerei.
      Die Dreiseenbahn: dort, wo der Schwarzwald am schönsten ist 3seenbahn.de
    • Neu

      Hallo Martin. Na das schaut schon viel Authentischer aus. Gerade der Kuppelbaum am Rollwagen der nur abgelegt ist. Ich hab da noch eine Bank, aus Schienenprofile, zum ablegen von Kuppelstangen die würde perfekt zwischen die Gleise passen. Ich sende sie dir gleich mal zu.


      Bei den Kesselwagen kann man sagen das es eine solche Bauart auch bei der DR gab. Ich hab sogar mehrer Bilder von 1972 eines solchen Wagens verladen auf Rollwagen auf der Strecke Wilischthal-Thum. Wegen den Anschriften kann ich ja mal schauen ob meine Bilder etwas hergeben.

      Was noch wichtig ist. Gleissperre im Anschlussgleis. Ganz wichtig keine gelbe, bei der DR waren die rot.

      Und zu den Rollböcken.
      Lass uns ein wenig spinnen.. Also im Regelverkehr nicht eingesetzt, aber es kann ja sein das eine Traditionstruppe unterm Dach des DMV, sagen wir mal die AG "Schwarzbachtalbahn" in mühevoller Freizeitarbeit die alte Rollbockgrube wieder hergerichtet haben und die konnten just von den Sächsische Phonolithwerken ein paar Rollböcke übernehmen die eigentlich schon zur Verschrottung vorgesehen waren. Und nun kann man in Schauvorführungen und für Trationsbahnzwecke mal 2 oder 3 Wagen auf Rollböcke setzen und im Traditionsgüterzug mitführen. Klingt doch plausibel

      Kleiner Tip am Rande.
      Ich hab da auch noch ein Bild von einem 3 Achsigen Wagen auf 3 Rollböcken. Ein Hinkucker schlechthin.

      Gruß André
      :D Schmalspur-Komiker :D
      _Meine Loksim Downloads-
    • Neu

      Hallo André

      Die Kuppelbaum Bank wird ihre guten Dienste tun. Danke dafür.
      Bezüglich der Kesselwagen Anschriften brauchst nicht weiter zu suchen. Die haben bereits die Originalanschriften der DR und des VEB Minol.

      Da ich auf dem dritten Ast von Bärenstein ausgehend eine Strecke plane, auf dem auch Museumszüge fahren, bietet es sich an, die Rollwagen dort mit einzubinden. Deshalb sind auch IK und IIK noch nicht zu sehen. In Bärenstein habe ich die Interessengemeinschaft Komarek, welche in einem aufgebockten Packwagen ihr Zuhause hatte, umbenannt in Interessengemeinschaft SchwarzbachTalBahn e.V. Der dort untergestelle Komarek wird durch ein Schmalspur Schweineschnäuzchen der DR ersetzt. Und schon passt es.

      Das Bild des 3-Achsers würde mich sehr interessieren.

      Gruß
      Martin
      Per E-Mail nicht erreichbar .