Meine kleine Objektekiste - aus alt macht neu

    • Objekt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung: https://www.loksimulatoren.de/index.php/PrivacyPolicy/

    Bitte benutzen Sie diese Seite nur, wenn Sie mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden sind.

    • MartinF schrieb:

      Da hilft auch nicht, ihn mit anderen Texturen zu bekleben, welche auch nicht richtig passen.
      Die vorige passte auch nicht wirklich, und natürlich werde ich an meinem X4500 noch weitermachen, aber das Thema heisst ja nun mal aus alt macht neu.
      Die Schönheitsfehler sind meineserachtens darauf zurückzuführen, das hier die Textur auf einem Objekt zugeschnitten wurde, das meineserachtens ursprünglich für den 628er gedacht war. Da Sebastian Kircher eh lange nichts mehr in Loksim veröffentlicht hat, wird er dem wohl zugestimmt haben.

      Letztendlich gings mir darum, mit etwas "Kosmetik" die gröbsten Fehler zu kaschieren, immerhin wurde der TW von Sepelone auf allen LGV-Versionen verwendet.

      Er hat ja auch bei der Stadtbahn Dortmund in DSW-Farben umgefärbte GT8-Wagen verwendet, sogar bei den Niederflur-Stadtbahnlinien U43/U44, auf denen eigentlich keine Hochflur-Stadtbahnwagen eingesetzt werden, in Dortmund kommt hauptsächlich der Stadtbahnwagen B zum Einsatz, auf den Niederflurstrecken der Bombardier NGT8.
    • Hallo Frank,

      ich verfolge deinem Thead schon von Anfang an und hab eine Frage.

      Möchtest du deine hier gezeigte Objekte Veröffentlichen oder Sind ausschließlich für Deinen Privaten Gebrauch gedacht ???

      Gruß Olaf
      Meine Addon´s könnt Ihr ab sofort unter folgender Seite herunterladen:

    • Es gibt schon einige Sachen die ich veröffentlichen könnte, das würde ich aber nur ohne Betatest auf einer privaten HP tun.
      Eventuell würde ich die auch als "kleine Objektekiste" betreiben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Frank L ()

    • Hallo Frank,

      Frank L schrieb:

      Es gibt schon einige Sachen die ich veröffentlichen könnte, das würde ich aber nur ohne Betatest auf einer privaten HP tun.
      Ob du nun mit oder ohne Beta-Test veröffentlichen möchtest, das muss jeder selber wissen.

      Ich möchte aber was anderes hinaus, was Dich auf jeden Fall weiter bringen wird.
      Wie haben hier im Form den Bereich "Begleitende Bauen", wo ambitionierte Addon - Entwicker die Möglichkeit haben, ihre Addon's vorzustellen und ein Feedback nach Durchsicht deines Addon's von erfahrenen Addon - Entwickler zu bekommen wo noch Verbesserungspotenzial ist.

      Ich würde mich freuen, wenn Du diese Möglichkeit nutzten würdest, um Deinen Objekten den "letzten Schlief" für eine Veröffentlichung zu geben.

      So, wie die Qualität deiner Objekte derzeit ist, würde ich sie nicht veröffentlichen, da diese für den Einbau in eine Strecke nicht geeignet sind.

      Gruß Olaf
      Meine Addon´s könnt Ihr ab sofort unter folgender Seite herunterladen:

    • OlafT schrieb:





      So, wie die Qualität deiner Objekte derzeit ist, würde ich sie nicht veröffentlichen, da diese für den Einbau in eine Strecke nicht geeignet sind.
      Das dem Frank der Hinweis auf das "begleitende Bauen " gegeben wird finde ich okay , und dort kann mit Unterstützung auch bestimmt noch Verbesserung an dem einen oder anderen Objekt stattfinden , aber zu schreiben das die Objekte nicht für einen Einbau in eine Strecke geeignet sind wirkt auf mich etwas überheblich ,sorry.
      Wir sollten uns wirklich über jeden Input freuen ,denn um den Loksim scheint es wirklich etwas dunkel zu werden, da helfen solche Worte kaum .

      ich finde der Satz hätte so auch gelangt "....So, wie die Qualität deiner Objekte derzeit ist, würde ich sie nicht veröffentlichen. "

      Wer Anfängern/ Neulinge verschreckt, wenn auch ungewollt, oder gleich an hohen Maßstäben mißt , der muß sich nicht wundern wenn es immer ruhiger wird um den Loksim. Ist meine persönliche Meinung die ich nach langem lesen hier mal loswerden mußte .

      Gruß Ingo
    • Man muss ganz einfach schauen was man wo, wofür braucht. Dann kommt man schnell zum Schluß das auch weniger detailierte und ausgeformte Objekte ihre Daseinsberechtigung haben. Es macht wenig Sinn einen Güterbahnhof in einer größeren Stadt mit Wagen vollzustellen an dehnen man die Untersuchungsmessingfänchen ablesen kann. Natürlich baue ich meine Wagen schon recht komplex und Detailverliebt aber ich fahre ja auch mit 15-25 km/h im 3m Abstand daran vorbei. Da habe ich genug Zeit Details zu entdecken. Das heißt aber nicht das ich keine einfachen Objekte verwende. 20m weiter stehen halt die einfachen Wagen, Häuser und Autos. Zum Teil uralte Objekte die aber für solche Zwecke einfach toll sind.

      Bei mir stehen auch 2 alte VIIK von Oliver G die es schon gab, als ich mit dem Loksim begonnen habe.
      Wenn man aber schaut wann und aus welcher Entfernung man sie in der Strecke eigentlich sieht, machen sie neben der total zurückgebauten VIIK von Martin gar nicht mal so eine schlechte Figur.


      Hier kann man getrost sagen was gebraucht wird regelt der "Markt" wenn es denn einen dafür gibt.
      Gruß André
      :D Schmalspur-Komiker :D
      _Meine Loksim Downloads-
    • Mich verschreckt so schnell keiner von Loksim, wenn am Ende keiner meine Objekte will, bau ich eben zum Eigenbedarf weiter, aber das "begleitete Bauen" kann ich gern mal in Anspruch nehmen, auch wenn es etwas nach "betreuten wohnen" klingt. :D

      Andres Einstellung gefällt mir, auch ich verwende auf einigen Strecken noch Objekte aus Loksim-Kindertagen, wie Loks und Waggons von Markus Niessen, Daniel Meurer, usw, lediglich einige auf Sepelone-Strecken vorkommende total veraltete ICE und TGV von David Trinkle hab ich gegen neue ausgetauscht, die sehen in den heutigen Loksim-Versionen wirklich zu seltsam aus.

      Insofern ist,s mir nach entsprechender Ausbesserung auch Lattenhagen, ob der SNCF X4500 von Martin schon 12 Jahre alt ist oder die Textur nicht milimetergenau sitzt, so wie jetzt, kommt er jedenfalls viel besser rüber.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Frank L ()

    • Bestimmt wird da was kommen, muss mir erstmal die geeigneten Objekte auswählen, eine HP aufbauen und nach und nach was abliefern, eventuell auch Repaints, wenns da keine rechtlichen Einwände gibt.

      Das Loksim untergehen wird, glaub ich nicht, kenne keine andere Bahnsim-Freeware, die soviele Möglichkeiten bietet, nur weils bislang keine Aussenansicht gibt? Die haben Lokführer und Zugreisende die im Zug sitzen auch nicht, pillepalle......

      Ich kann mittlerweile durch passende Verknüpfungen Zugfahrten von Dortmund bis Brüssel, Paris und in die Niederlande simulieren.

      Und ich arbeite an weiteren Verknüpfungen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Frank L ()

    • Aus dem Wagenkasten eines ÖBB-Schmalspurtriebwagens ist hier ein Gelenkwagen für das neueste Sepelone-Projekt, der belgischen Küstenstraßenbahn De Lijn entstanden, da die von Sepelone verwendeten hochflurigen GT8-Stadtbahnwagen hier etwas befremdlich wirkten.

      Die Kusttram ist mit zwei Stunden Fahrtzeit und 69 Haltestellen zwischen Knokke und De Panne (68 KM) die längste Überlandstraßenbahnlinie der Welt, ich hoffe das Peter Neise dieses Projekt komplett ausbaut,

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Frank L ()

    • Mal schauen, und wenn, dann natürlich mit einem Verweis auf dich als Autor, allerdings sind die Stirnlampen etwas gross für ne Trambahn, ausserdem seh ich Probleme mit dem Einbau eines Niederflur-Mittelteils, ich glaube, dafür ist der Wagen nicht geeignet, mir schwebte da eher ein Achtachser, ähnlich dem Dortmunder NGT8 vor, wo ich dann ein paar Details wie Dachaufbau, Pantograph und Türen von diesem Wagen übernehmen wollte.

      Sollte ich demnächst Objekte, egal ob Gebäude oder Fahrzeuge veröffentlichen, können die auch in Eigenregie verändert und veröffentlicht werden, das wäre mir sowas von Lattenhagen, Loksim ist ne Freeware und soll Spass machen, das werde ich auch so auf meiner künftigen HP vermerken!
    • Frank L schrieb:




      Sollte ich demnächst Objekte, egal ob Gebäude oder Fahrzeuge veröffentlichen, können die auch in Eigenregie verändert und veröffentlicht werden, das wäre mir sowas von Lattenhagen, Loksim ist ne Freeware und soll Spass machen, das werde ich auch so auf meiner künftigen HP vermerken!
      Ja das kannst du gerne so handhaben, und ich würde dir da sofort voll zustimmen, aber es sehen eben nicht alle so.
      Nachfragen schadet nie und man knüpft hier und da auch nette Kontakte .
      Was du schreibst gilt natürlich nur für deine eigenen Objekte und Fahrzeuge . Nicht für solche wo du Teile von anderen genutzt hast , und die dann im Objekt verblieben sind . Ich denke da muß dann auch die Weitergabe an dritte Personen erfragt werden.

      Gruss Ingo
    • Sicher würde ich dich vor einer eventuellen Verölffentlichung fragen, der GT8 wurde ja schon von Albrecht als GT8-Bistro verwendet, und bis auf das Repaint im Kusttram-Design ist der ja nicht weiter verändert worden, lediglich hab ich die ZZA etwas angepasst, da die Kusttrams die Liniennummer 0 nicht erkennbar am Fahrzeug tragen.