Loksim Forum

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung: https://www.loksimulatoren.de/index.php/PrivacyPolicy/

    Bitte benutzen Sie diese Seite nur, wenn Sie mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden sind.

    • Butsche schrieb:

      Wie wurde denn das" begleitende Bauen" bisher angenommen ?
      Gefühlt gut. Und die Rückmeldungen die ich erhalten habe sind ebenfalls positiv.

      Butsche schrieb:

      Als der "sanftere Weg" bis zur Veröffentlichung könnte dann doch der Betatest überflüssig werden,oder ?
      Sagen wir mal so, der Betatest wäre in dem Fall 'nur noch für die Leute im Haus'. Aus formalen Gründen würde ich nicht darauf verzichten wollen.

      Butsche schrieb:

      Das begeitende Bauen bietet doch bestimmt eine größere Anzahl an Unterstützern beim Bau als der Betatest an Testern ?
      Ich persönlich finde die Unterstützung während des Bauens angebrachter als wenn man etwas zum Betatest einreicht , was dann noch evtl. x- mal nachgearbeitet werden muß . Diese Nacharbeiten werden auf dem Weg zur Reife ja schon beseitigt.
      Nun, aus diesem Grunde habe ich ja auch das "Begleitete Bauen" erfunden.

      Gruss
      Uwe
      --
      Wenn du die Götter zum Lachen bringen willst, mach’ einen Plan.
    • Neu

      Hallo,
      @ Lukas
      vielen Dank für die schnelle Reparatur. Allerdings funktioniert die LokSim - Homepage inhaltlich nicht richtig.

      loksimulatoren.de/index.php/At…6e543841f6ed10b594b980fc4

      Egal welchen Reiter ich betätige, alle Seiten sehen optisch so aus und der eigentliche Inhalt der Seite findet man erst weiter unten in dem selben Stil.


      Butsche schrieb:

      Wie wurde denn das" begleitende Bauen" bisher angenommen ?

      taler schrieb:

      Gefühlt gut. Und die Rückmeldungen die ich erhalten habe sind ebenfalls positiv.

      Das letzte Projekt wurde am 14 Aug. 2016 eingestellt und der letzte Beitrag wurde am 24 Juni 2017 gepostet. Ich würde das als TOTALAUSFALL bewährten, wenn seit fast 2 Jahren keine Projekte nach gekommen sind und der letzte Beitrag auch vor fast 1 Jahr geschrieben worden ist. Das ist aber meine persönliche Meinung.

      Gruß, Olaf
      Die Begatalbahn und meine anderen Addon´s könnt Ihr auf folgender Seite herunterladen:

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von OlafT ()

    • Neu

      KlausN schrieb:

      Frank L schrieb:

      Das glaube ich nun auch nicht, private Websiten wie Sepelonedata liefern ja regelmässig was neues, dagegen ist auf der Loksim-HP lange nix mehr neues dazugekommen, was ich mal auf den Betatest schieben würde, ich nehme an, das die Streckenersteller die Lust verlieren, wenn sie eine Strecke zum Betatest geben und diese dann durchfällt, zuletzt kam ja auch von TommyP was neues.
      Da im Betatest schon länger nichts mehr eingereicht wurde, kann da auch nichts mehr rauskommen. Dass man während des Tests die Lust verliert, führe ich aber eher auf eine falsche Einstellung zurück. Wer nur baut, um in Foren Bewunderung zu ernten und auf konstruktive und vor allem durch Fotos belegte Hinweise gleich behauptet, der Hinweisgeber habe keine Ahnung und man selbst kenne sein Objekt als einziger gut genug, um sich dann direkt zurück zu ziehen, der brauch auch nicht auf einen erfolgreichen Betatest hoffen. Da könnte ich mich jetzt an mehrere solche oder so ähnliche Fälle erinnern. Oder Leute, die nur etwas lieblos dahin gezimmertes einreichen, um Zugang zum Betatest und damit zu allen neuen Addons bereits vor deren Veröffentlichung erhalten, ihren eigenen Test aber ewig in die Länge ziehen, weil sie Kleinigkeiten, die man in 2 Minuten ändert, nicht hinbekommen. Der Betatest hatte nun mal nie die Aufgabe, die Addon-Autoren zu streicheln, sondern offensichtliche Fehler aufzudecken und Korrekturvorschläge zu geben. Für das „ohhh, wie toll!“ gibt es ja das Projektbilderforum.

      Das sehe ich nicht unbedingt so. Ich selber bin kein Fan von closed-betas, denn wenn ich meine Strecke mal fertig habe, dann möchte ich nicht noch Jahre auf den Abschluss dieser warten. Dieses Prinzip stirbt ja auch langsam, besonders im Modding, eben genau deshalb aus. Warum sollte ich also etwas in den offiziellen Beta-Test einreichen? Das macht für mich keinen Sinn. Wenn ich meine Strecke für fertig halte, dann möchte ich sie auch veröffentlichen.
      Das heißt natürlich nicht, dass ich kritikresistent bin. Trotzdem möchte ich noch selber entscheiden, was mir wichtig ist und was nicht.
      Daher habe ich lieber open-betas, bei denen jeder schon das Addon ausprobieren und Anregeungen/Verbesserungsvorschläge geben kann. Die Entscheidung, ob dann auch wirklich was geändert wird, sollte beim Autor liegen. Diese können dann durch Updates nachgereicht werden.
      Letztendlich also eine win-win-Situation. ;)

      Besonders auch die Überbewertung von Details (bspw. Oberleitungen) macht die Gesamtsituation nicht besser.
    • Neu

      Der Betatest ist nicht dazu da, Addons zu verhindern. Natürlich kannst du deine Strecke veröffentlichen, wann, wo und wie du willst. Der Betatest soll nur eine Mindestqualität für Addons auf der offiziellen Homepage sicherstellen, damit diese nicht mit Dingen überflutet wird, die grafisch so 2005 sind und damit eben auch neue Leute abschreckt. Dass nur bestimmte Leute Zugang haben, soll sicherstellen, dass Verbesserungsvorschläge auch ausgegoren sind und der Autor nicht mit massig Schwachsinn überflutet (das passiert ja schon in den Vorschlägen für Programm-Features und leider auch durch Leute, mit Beta-Zugang, wo ich mich frage, wie die da überhaupt ran gekommen sind) wird und außerdem von Leuten kommt, die überhaupt wissen, was machbar ist und was nicht. Kann man jetzt finden, wie man will, als “open-beta” gibt es mittlerweile das begleitete Bauen, überflüssig ist der Betatest meiner Meinung nach damit nicht geworden. Im begleiteten Bauen kann ich mich allerdings nicht beteiligen, da ich keine Zeit habe, komplette Projekte gönn Anfang bis Ende zu begleiten, was ich als Sinn dessen verstanden habe. Im Betatest kann ich auf das fertige Produkt schauen und noch Vorschläge geben, wenn ich mal nen Moment spontan Zeit habe. Kommt das Addon dort nicht vorbei und wird ohne Verlinkung auf loksim.de veröffentlicht, finde ich das u.U. gar nicht und falls doch und es sind offensichtliche Fehler darin, die mich stören, baue ich es mir dann lieber selbst, als Fehler auf meine Strecke zu stellen. Nichtsdestotrotz habe ich einen Absatz über das begleitete Bauen im Kapitel Betatest in die Doku für Version 2.94 aufgenommen.
    • Neu

      Bevor privat betriebene Homepages zum Vertreiben von Loksim-Addons so populär wurden, war der Betatest nun mal die einzige Instanz, um seine Addons offiziell und mit einer einigermaßen "gewinnbringenden" Reichweite zu veröffentlichen. Dass es da manchmal ordentlich gekracht hat, lag m.M.n. nicht am Prinzip des Betatests, sondern in erster Linie daran, dass man eben nur über ein Forum schreibt und sich nicht persönlich bei 'nem Glas Bier unterhält. Da werden Sachen falsch verstanden, da geraten Sachen in den falschen Hals und schwupps ist wieder einer weniger im Team. Ich nehme mich da nicht raus, ich hab auch 'ne ganze Zeit lang sehr emotional mitdiskutiert. Wir waren ja alle mal jung und doof.

      Dass das "begleitende Bauen" jetzt nicht so gut angenommen wird, liegt vielleicht auch an der Userschaft, die entweder so erfahren ist, dass sie keine Hilfe braucht (ich schiele da in Richtung Jakob, Klaus, Martin und Olaf) oder so unerfahren ist, dass sie sich nicht traut. Und dann kommen, wie bei mir zum Beispiel auch immer wieder lange Phasen dazwischen, wo im Leben so viel passiert, dass man einfach keinen Nerv hat, sich mit dem Loksim-Editor zu beschäftigen. Da möchte man vielleicht auch nicht begleitet werden, weil Hinweise sowieso ins Leere gehen. Weiß ich nicht.

      Ich sehe Loksim als eine Art Kleinod auf dem Markt der Eisenbahnsimulatoren, im Gegensatz zu "Microsoft Train Simulator" haben wir eine halbwegs realistische und Sicherungstechnik, im Gegensatz zu "Zusi" sind wir kostenlos, im Gegensatz zu BVE haben wir einen Pool an deutschen Strecken. Und: Wir haben einen ziemlich um-, aber halbwegs verständlichen WYSIWYG-Editor. Mit diesen Sachen kann man werben. Nicht nur bei Simulatortagen in Koblenz, wo sowieso nur Eisenbahner rumrennen, sondern vielleicht auch über andere Plattformen. Ich schiele da schon seit längerem in Richtung einer Vermarktung über Steam, mit der man sicherlich einen ganzen Haufen neuer User gewinnen würde. Ich weiß nicht, ob das hier schon mal diskutiert worden ist, aber ich sehe da durchaus Potential. Da könnte man dann zum Beispiel direkt auch auf den Editor hinweisen und entsprechende Tutorials mitliefern. Ich wollte sowieso schon immer mal eine Youtube-Serie im Meschede-Stil starten, nur halt für Loksim-Streckenbau. Dann muss man sich nicht durch 1000 Seiten Doku quälen. Man muss es den Usern heutzutage so einfach wie möglich machen. Niemand will Anleitungen lesen, alles muss sofort einwandfrei funktionieren und selbsterklärend sein. Da hilft eine stilistisch einfache Homepage mit 'nem großen DOWNLOAD-Button auf der Hauptseite.
    • Neu

      Guten Abend,

      leider muss ich wieder einmal darauf hinweisen, das dass Entwicklerforum seit ca. 20:30 Uhr (Sonntag, 17.06.2018) nicht erreichbar ist.

      Diesmal mit dieser Begründung:

      Maintenance Mode
      Okay faithful users...we're attempting to restore an older backup of the database...news will be posted once we're back!

      Wartungsmodus
      Okay, treue Benutzer ... wir versuchen ein älteres Backup der Datenbank wiederherzustellen ... Neuigkeiten werden gepostet, sobald wir zurück
      sind!

      Gruß, Olaf
      Die Begatalbahn und meine anderen Addon´s könnt Ihr auf folgender Seite herunterladen: