Überarbeitung und Neubau älterer Signalbauformen

    • Objekt

    Einsatz von Cookies
    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Datenschutz
    Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend gesetzlicher Datenschutzvorschriften. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

    • Guten Abend,

      heute noch die neuere Bauform der Bü-Signale:



      Und daraus abgewandelt die seit den 70er-Jahren verwendeten vereinfachten Signale für Nebenbahnen:



      Hier sind nur die Signalbegriffe Hp0, Hp1, Hp2 und Zs3 möglich. Entsprechende Vor- oder Selbstblocksignale gab es wohl in dieser Bauform nicht, ebenso keine Ausstattung mit Licht-Zusatzanzeigern, vorsignalisiert wurde wohl grundsätzlich mit einzeln stehenden Ne2, sodass die Variantenvielfalt stark begrenzt wird.

      Gruß, Klaus
    • Natürlich dürfen auch die Nebenbahnsignale der Kompaktbauform nicht fehlen:



      Links die Standard-Bauform mit 640mm Schirmbreite, rechts die schmale Version mit 500mm breitem Schirm.

      Und das Bü-Überwachungssignal hat noch ein Zusatzlicht für den verkürzten Abstand erhalten:



      Gruß, Klaus

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von KlausN ()

    • Hallo Klaus,

      wie immer sehr schöne Projektfotos! Die Vorfreude wächst und wächst :)

      Bei den BÜ-Signalen vermisse ich noch eine Bauform: picup.oliverlamm.de/files/IMG_…ns_strumberg_yahoo.de.jpg . Hast du dazu was in Planung? Und wenn ich schon so dreist am Fragen bin, packst du noch die passenden Tafeln (Kennzeichnungstafeln, Bü2 Rautentafel und Bü3 Merktafel) dazu?

      Und nun möge man mich Köpfen... :D

      Liebe Grüße
      Patrick
    • Hallo @PatrickR und @JulianG,

      PatrickR schrieb:

      Bei den BÜ-Signalen vermisse ich noch eine Bauform: picup.oliverlamm.de/files/IMG_…ns_strumberg_yahoo.de.jpg . Hast du dazu was in Planung?
      Ja, ist in Planung, aufgrund der optischen Verwandschaft zu den Hl-Signalen landet das dann aber in dem entsprechenden Package, später im Ordner \DBAG\KlausN\Bahnuebergangssignale\ zu finden sein.

      PatrickR schrieb:

      Und wenn ich schon so dreist am Fragen bin, packst du noch die passenden Tafeln (Kennzeichnungstafeln, Bü2 Rautentafel und Bü3 Merktafel) dazu?
      Ja, hier meine aktuelle ToDo-Liste für das "Bundesbahn"-Paket, die Tafeln sind der Hauptgrund, warum ich es noch nicht als fertig ansehe und noch nicht veröffentliche:

      • Bü2 - Rautentafel
        Bü3 - Merktafel
        Ankündetafel
        Kennzeichentafel
      • El1 - Ausschaltsignal
        El2 - Einschaltsignal
        El3 - Bügel-ab-Ankündigung
        El4 - Bügel-ab-Signal
        El5 - Bügel-an-Signal
        El6 - Halt für Fahrzeuge mit angelegtem Stromabnehmer
      • Lf1 - Langsamfahrscheibe
      • Ne1 - Trapeztafel
        Ne3 - Vorsignalbake (niedrige Aufstellung)
        Ne4 - Schachbretttafel
        Ne6 - Haltepunkttafel
        Ne7 - Schneepflugtafel
        Ne9 - Merkpfahl
        Ne11- Rautentafel
        Ne12- Neigungswechseltafel
      • Ra10 - Rangierhalttafel
        Ra11 - Wartezeichen
        Ra13 - Isolierzeichen
      • Sh0 - Fahrverbot
        Sh2 - Schutzhalt
      • Zs3 - Geschwindigkeitsanzeiger (einzeln stehendes Formsignal)
        Zs3v- Geschwindigkeitsvoranzeiger (einzeln stehendes Formsignal)
        Zs6 - Gleiswechselanzeiger (einzeln stehendes Formsignal)
        Zs10- Endesignal
      Derzeit fertiggestellt (der Vollständigkeit halber, vielleicht fällt jemandem auf, ob ich was vergessen habe) sind:
      • Bü-Überwachungssignale (Bü0, Bü1), Bauform 1958 und 1975 (jeweils vor und nach 1988 = gelbes Licht/gelber Punkt und Rand)
        Bü4 - Pfeiftafel
        Bü5 - Läutetafel
      • LP3 - Läute- und Pfeiftafel
        LP4 - Durchläutebeginntafel
        LP5 - Durchläuteendtafel
      • Lf2, Lf3, Lf4, Lf5, Lf6 und Lf6 (jeweils in hoher und niedriger Aufstellung)
      • Ne2, Ne5
        Ne3 (hohe Aufstellung)
      • Ra12 - Grenzzeichen
      Gruß, Klaus
    • Hallöchen,

      gestern habe ich noch einen bereits länger in meinem Auge existieren Dorn in Angriff genommen: Die Nietenköpfe auf den Signalschirmen. Auf der Schirmtextur war bisher für jede Lampenanordnung eine einzelne Textur vorhanden, dabei war aber noch nicht berücksichtigt, dass einzelne Lampen zusätzlich eingeblendet oder andere ausgeblendet werden können. Daher habe ich die Schrauben, die zur Befestigung der Lampen notwendig sind, in die Lampenobjekte als einzelne Objekte integriert und in der Schirmtextur nur noch den Grundschirm, der die Nieten zur Befestigung des Schirms an der Halterung enthält und dabei auch den Kontrast etwas verstärkt, damit man die Dinger auch sieht. An einigen Stellen gibt es da noch Überschneidungen, die ich die Tage noch korrigieren muss.



      Das erste Signal ist aus dem U-Bahn-/Stadtbahn-Signal-Paket, das sind aber dieselben Lampen wie bei den H/V-Signalen daher zeige ich das mal hier mit.

      Gruß, Klaus
    • Neu

      Hallo Klaus,

      zwei kurze Fragen:
      Frage Nr.1:

      KlausN schrieb:

      Guten Abend,

      heute noch die neuere Bauform der Bü-Signale:


      Handelt es sich bei dem linken Signal um die kleine Bauform? Das Signal kommt mir persöhnlich etwas klein vor. :D
      Frage Nr.2:

      KlausN schrieb:

      Hallo,

      auch die Signale der Bauform 1948 mit drei Doppeloptiken und einzelnem Sperrsignal wird es geben:



      Gruß, Klaus
      Was können die besagten Doppeloptiken alles anzeigen? Diese Bauform ist mir bis jetzt noch nirgends aufgefallen.
      Die Signale sehen echt top aus. :thumbsup:

      LG Giuliano
    • Neu

      Hallo Giuliano,

      ATB 1.0 schrieb:

      Handelt es sich bei dem linken Signal um die kleine Bauform? Das Signal kommt mir persöhnlich etwas klein vor.
      Hierbei handelt es sich um eine kurze Mast-Variante für Aufstellung auf Bahnsteigen bei gleicher Lichtpunkthöhe, analog zu Überarbeitung und Neubau älterer Signalbauformen


      ATB 1.0 schrieb:

      Was können die besagten Doppeloptiken alles anzeigen? Diese Bauform ist mir bis jetzt noch nirgends aufgefallen.
      Die Signale sehen echt top aus.

      oben:
      links - Ersatzrot/Notrot (über Variablensteuerung fest/zufällig zuschaltbar), rechts - grün (bei Hp2)

      mitte:
      links - Kennlicht*, rechts - grün (bei Hp1)

      unten:
      links - Hauptrot, rechts - gelb



      *Hier war laut Literatur ursprünglich ein blaues Licht für Zustimmungen zu Rangierfahrten vorgesehen, das aber nie Einzug in die Regelwerke gefunden hat und damit nie in Betrieb war, ich habe diese Optik daher für das Kennlicht verwendet.

      Gruß, Klaus
    • Neu

      Hallo Klaus,

      KlausN schrieb:

      Hierbei handelt es sich um eine kurze Mast-Variante für Aufstellung auf Bahnsteigen bei gleicher Lichtpunkthöhe, analog zu Überarbeitung und Neubau älterer Signalbauformen
      Ach so. :)

      KlausN schrieb:

      oben:
      links - Ersatzrot/Notrot (über Variablensteuerung fest/zufällig zuschaltbar), rechts - grün (bei Hp2)

      mitte:
      links - Kennlicht*, rechts - grün (bei Hp1)

      unten:
      links - Hauptrot, rechts - gelb

      *Hier war laut Literatur ursprünglich ein blaues Licht für Zustimmungen zu Rangierfahrten vorgesehen, das aber nie Einzug in die Regelwerke gefunden hat und damit nie in Betrieb war, ich habe diese Optik daher für das Kennlicht verwendet.
      Interessant, was es nicht alles gibt bzw. gab.

      Gruß
      Giuliano