Entwicklung Ausleger- und Mastgenerator

    • Sonstige

    Einsatz von Cookies
    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Datenschutz
    Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend gesetzlicher Datenschutzvorschriften. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

    • Entwicklung Ausleger- und Mastgenerator

      Hallo liebe Leute,

      seit einiger Zeit habe ich* mich ein bisschen mit dem Oberleitungsbau und speziell mit den Auslegern beschäftigt. Mit dem Fahrleitungsgenerator lassen sich ja bereits ziemlich einfach toll aussehende und realistische Kettenwerke erzeugen, aber beim Aufhängen der ganzen Konstruktion wird es dann wieder ein bisschen schwieriger. In diese Stelle habe ich mich ein wenig verbissen und ein kleines Programm, den Ausleger- und Mastgenerator ALMA, geschrieben. Ähnlich dem Fahrleitungsgenerator soll das Programm in Zukunft beim Streckenbau die Erstellung von speziellen 3D-Modellen ein bisschen erleichtern.



      So sieht das Programm im Moment mehr oder weniger aus, und die Funktionen sind eher rudimentär. Die Menüführung ist jetzt nicht gerade besonders einleuchtend, ist aber so ausgelegt, dass ich in Zukunft eventuell andere Sachen einbauen kann, die mit noch vorschweben. Im Moment kann man für die Oberleitungsbauarten Re100, Re160, Re200 und Re250 jeweils zwei verschiedene Auslegerbauformen auswählen (kurz oder lang) und dann z.B. deren Länge und Seitenverschiebung anpassen. Die erstellten Ausleger sehen dann etwa so aus:



      So weit erst einmal der aktuelle Stand. Es gibt noch einiges zu verbessern, uns ich bin natürlich auch auf eure Rückmeldungen gespannt. Die Baustellen sehen folgendermaßen aus:
      • Der ALMA verwendet bisher einfach "alte" Einzelteile, die aus verschiedenen Texturen zusammengeklaubt sind. Wirklich den Vorbildern entsprechen sie nicht, z.B. müssten eigentlich verschiedene Isolatoren zum Einsatz kommen und mir persönlich fehlen auch noch die Tragseildrehklemmen. Die Überarbeitung der Texturen und Modelle ist für mich also der nächste wichtige Schritt, und vorher kann ich das Programm noch nicht ohne gutes Gewissen irgendwo zum Testen anbieten.
      • Es sind bisher nur wenige Typen von Auslegern eingearbeitet. Das liegt vor allem daran, dass ich z.B. für Re300 oder die Reichsbahn-Bauarten keine belastbaren Zeichnungen gefunden habe (Wer da was hat, soll sich gerne bei mir melden!). Ich habe aber auch nicht vor, jeden Sonderfall umzusetzen, deshalb können wir hier gemeinsam überlegen, was noch dringend fehlt.
      • Über weitere sinnvolle Optionen (z.B. mehr Auswahloptionen oder Erstellen von Auslegern mit verschiedenen Masten) lässt sich auch noch reden. Auch hier wäre interessant, was dann wohl die häufigsten Anwendungen wären und wo eine Verbesserung besonders nötig wäre.
      Vielen Dank fürs Lesen!


      * Hallo, ich bin Jan und bin schon ein paar Jahren mit Loksim unterwegs. Bisher bin ich halt vor allem gefahren und habe hin und wieder etwas herumgebastelt, ohne aber irgendwas großartig Vorzeigbares geschaffen zu haben. Deshalb bin ich neu hier im Forum und habe hoffentlich auch am richtigen Ort gepostet. Schön, euch kennenzulernen!
    • Hallo Jan

      Deine Idee ist genial. Du meinst sicherlich Uwe´s Fahrleitungsgenerator. Im Fahrleitungsbau machen vor allem die Weichenverbinder und Tragwerke für die Überspannung von mehr als 2-3 Gleisen, eben auch über Weichen hinweg, Probleme.
      Ich habe ein großes Interesse an deiner Idee und würde gerne mehr erfahren, leider kann ich nicht programmieren, nur anwenden. :D

      Beste Grüße
      Andre