Anzeige Bremsleistung geht nicht zurück auf Null

    Einsatz von Cookies
    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Datenschutz
    Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend gesetzlicher Datenschutzvorschriften. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

    • Anzeige Bremsleistung geht nicht zurück auf Null

      Loksim-Version: 2.9.4
      Programmteil: Editor - Führerstand
      Betriebssystem: Windows 10
      Rechnerkonfiguration:
      Fehlerbericht gesendet:
      _________________________

      Hallo,

      ich habe gerade ein Problem beim Testen festgestellt, die angezeigte Bremsleistung steigt zwar an , geht aber nicht wieder zurück auf Null. Hat jemand eine Idee ?

      Nachtrag: Es handelt sich um einen Führerstand von Mirko Mann . Für den Fall, das es jemand ausprobieren möchte .





      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 0815 ()

    • Vom Führerstand her müsste es sich entweder um 112 027 oder 143 070 handeln. Bei beiden Fz habe ich es ausprobiert, funktioniert bei mir problemlos.

      Kannst du mal die gesamten Einstellwerte für das "Instrument Kraft" zeigen? Ich hatte genau hier in letzter Zeit Probleme, dass sich plötzlich die Werte "kleinster Wert" und "größter Wert" von selbst (!) geändert haben. Da waren dann auf einmal irre große Zahlen eingetragen (bis zu 20 000 oder mehr), der Quotient der beiden Werte blieb dabei aber stets konstant.

      EDIT: Bezieht sich "Geht nicht zurück auf Null" darauf, wenn die Bremskraft mit Verlangsamerung der Geschwindigkeit nachlässt oder wenn man die E-Bremse löst?

      MfG
      Simon
    • Hallo Simon ,
      hast du unser" Baby" schon abgeliefert ? . Bei mir steigt der Wert an , und bleibt in der höchsten Stellung stehen. Egal ob die Leistung nachlässt ,oder ich die Leistung selbst reduziere. Es ist die 070 er .


      Hier das Bild nochmal ( deaktiviert ) :


    • Hier gibt es Unterschiede zu den Einstellungen, die ihm in dem Führerstand habe:

      kleinster Wert: statt "0" --> "150"
      größter Wert: statt "150" --> "0"
      Winkel größter Wert (Rundz.): statt "0" --> "118"

      Geb mal diese Werte ein, dann haben wir auf jeden Fall die gleichen Eingaben. Der Rundzeiger-Winkel hat eigentlich beim horizontalen Zeiger keine Wirkung, trage die "118" aber dennoch versuchsweise ein.

      Wenn es dann nach wie vor nicht funktioniert: Hast du die Probleme nur bei 143 070 oder auch bei anderen Führerständen? Es gibt ja von Mirko Mann noch weitere, die die gleiche Bremskraftanzeige haben.

      Das "Baby" würde ich gerne abliefern, ich warte aber noch auf die Freischaltung...

      MfG
      Simon
    • Hallo Simon,
      ich werde das nochmal die Tage testen . Auch wenn es nicht normal sein kann, dass der Kleinste Wert und größte Wert vertauscht sein soll damit es funktioniert . Tja beim Betatest geht es nicht so fix :) , aber darüber hatten wir ja schon geschreiben .

      LG Ingo
    • Hallo Ingo,

      dass es nur mit vertauschten Werten funktioniert, macht irgendwie doch Sinn. Normalerweise wird beim "Instrument Kraft" die Zug- und die Bremskraft in einem Instrument angezeigt (so ist es bei den Fahrzeugen mit MFA). Im Führerstands-Editor ist der "kleinste Wert" die größt mögliche Anzeige für die Bremskraft und der "größte Wert" die größt mögliche Anzeige für die Zugkraft.

      Nun hast du schon richtigerweise die "Art der Kraftanzeige" auf "100% dyn.Bremse" umgestellt, das Programm verwaltet das - so denke ich - aber weiterhin wie oben genannt. Das Ergebnis würde dann zu deiner Beschreibung passen (der Zeiger bewegt sich beim Simulationsstart zum Maximalausschlag und bleibt da).

      MfG
      Simon
    • Moin Simon,

      danke für deine Mühe . Langsam dämmert es ☺. Aleerdings läuft der Zeiger nicht beim Start sofort in den Maximalausschlag , sondern mit steigender Bremsleistung. Ich werde mir das nach Feierabend mal reinziehen.

      VG Ingo


      Nachtrag : Alles Okay funktioniert jetzt auch bei mir , danke Simon .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 0815 ()