Oberbayern im Sommer 1976

    • Strecke

    Einsatz von Cookies
    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Datenschutz
    Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend gesetzlicher Datenschutzvorschriften. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

    • Aber echt, hey...

      Sehr schon, gerade das beschauliche Gegenteil von dem, was ich in der Mache habe.
      Das mit den Bäumen ist echt faszinierend. Und alle aus der Schmiede von Frieder, da ist es gut, dass wir die alle verwenden können. Mal sehen ob es bei den anderen dann auch so gut aussieht.

      Was macht eigentlich München HBF ;)

      Andreas
    • @AndreasZ

      Das mit den mitdrehenden Bäumen bezog sich nicht auf Deine Strecke, Andreas, sondern zur Zwischenfrage dazu.

      Ansonsten kann ich mich nur wiederholen, die Streckenbilder sind echt toll - ich werde nächste Woche mal wieder in der Nähe des "Originals" sein....

      Die Umsetzung der Idee mit noch ein paar Steinen im Flußlauf wäre super. Aber das schaut so schon sehr gut aus.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von lokfan ()

    • Weiter geht's! Hier einfach mal das Ergebnis meiner warscheinlich letzten echten Sommerferien ever. Nachdem sich das kleine Sommergewitter grad aufgelöst hatte und die Wolkendecke aufgerissen war (die Himmelstexturen könnten auch mal raus... tztz, Andreas, du Schläfer), hab' ich mich mal auf den Weg nach Vorderskreuth gemacht bzw. zu dessen etwa 1,5 km außerhalb liegenden Bahnhof.

      [IMG:http://home.arcor.de/az-andreaskreuz/projektbilder/oberbayern/2007-09-13/landschaft14.0.jpg]

      Vor der Einfahrt des Bahnhof Vorderskreuth (krasse Geschwindigkeitsreduzierung von rennstreckenverdächtigen 50 auf 40 km/h) und...

      [IMG:http://home.arcor.de/az-andreaskreuz/projektbilder/oberbayern/2007-09-13/landschaft14.2.jpg]

      ... 200m weiter und...

      [IMG:http://home.arcor.de/az-andreaskreuz/projektbilder/oberbayern/2007-09-13/vorderskreuth1.jpg]

      ... nochmal 200m weiter. Die Gleistexturen wurde leicht verändert, der Schienenkopf wurde detailierter texturiert und die Farbe einen Tick bräunlicher.

      Auch in Vorderskreuth findet sich ein "Bayerischer Würfel", der in den 60ern beigegrau gestrichen wurde. Ein kleiner gepflegter Garten gehört ebenfalls dazu. Man beachte die Framerate*. Man muss wegen ihr nicht panisch alles was schön ist weglassen...^^

      Auch nicht die Isolatoren am QTW. 8o

      [IMG:http://home.arcor.de/az-andreaskreuz/projektbilder/oberbayern/2007-09-13/vorderskreuth2.jpg]

      Wie man sieht hat der kleine Bahnhof keine Signale und auch keine fernbedienen Weichen. Wozu auch? Die beiden gelben Objekthaufen repräsentieren die damalige Bundespost, auch wenn die im freien Download befindliche Telefonzelle von 1978 in einer 76er-Szenerie streng genommen ein Angriff aus der Zukunft darstellt. Man beachte auch den Schatten unter dem Krabel-VW...

      [IMG:http://home.arcor.de/az-andreaskreuz/projektbilder/oberbayern/2007-09-13/vorderskreuth3.jpg]

      Wenn die Nacht fällt, wartet der Postkäfer mit eingeschalteten Scheinwerfern auf die Briefe und im Bahnhof wird auch das Licht angeknipst. Durch ein eingebautes Blinkintervall von 30 bis 120 Sekunden an ausgewählten Fenstern, kann man das mit etwas Glück an einigen Häusern der Strecke im Vorbeifahren sogar animiert sehen. ;)

      [IMG:http://home.arcor.de/az-andreaskreuz/projektbilder/oberbayern/2007-09-13/postkaefer.jpg]

      Ach ja, der Schatten. Wenn ich mal wieder Zeit habe, schicke ich mal das Schattenpackage mit vielen verschiedenen halbtransparenten Schatten zum Unterlegen. Die Technik eignet sich prima für Stellen mit flachen Untergründen und allen Texturen, die nicht bis selten nachts direkt angestrahlt werden, denn da würde er sicher so machen etwas irritieren.

      Der Termin beim örtlichen Landratsamt zwecks Ummeldung ist übrigens schon veranlasst.

      [IMG:http://home.arcor.de/az-andreaskreuz/projektbilder/oberbayern/2007-09-13/vorderskreuth4.jpg]

      Der Blick in die andere Richtung.
      Dass die Kilometrierung der Strecke nicht wie üblich vom Abzweigebahnhof, sondern vom Endpunkt her beginnt, ist ein Kuriosum der Vinztalbahn. Da hat irgendein Seppel in der Frühzeit der Strecke mal was verbockt. :D

      [IMG:http://home.arcor.de/az-andreaskreuz/projektbilder/oberbayern/2007-09-13/hinterskreuth1.jpg]

      Einen Steinwurf von Vorderskreuth entfernt, findet sich der Haltepunkt Hinterskreuth. Um Ortsfremden die Orientierung zu erleichten, wurde die Ortsangabe auf die bayerische Methode etwas konkretisiert. :D

      Links oben sehen Sie wieder die Framerate* im Editormodus.

      [IMG:http://home.arcor.de/az-andreaskreuz/projektbilder/oberbayern/2007-09-13/landschaft3.jpg]

      Die Landschaft wird im unteren Vinztal etwas flacher und kultivierter. Die Feldwege werden dadurch aber nicht ebener.

      [IMG:http://home.arcor.de/az-andreaskreuz/projektbilder/oberbayern/2007-09-13/landschaft4.jpg]

      Wieder der Blick vinztalaufwärts Richtung Süden wie man sicherlich unschwer erkennt.
      Noch eine Anregung an die Entwickler: Gerade bei dieser Strecke sollte man die Funktion der Pfeifsignaltongeber (sponsored by McRofon, gell Alex^^) in die Fahrtbewertung miteinfließen lassen; wer nicht gscheit pfeift fliegt raus. Schade, dass man die frechen bis verantwortungslosen Fußgänger, Auto- und Radfahrer nicht per Zufall animieren, also über den Bü sprinten lassen kann, solche Nebenstrecken mit so vielen technisch ungesicherten und teils schlecht einsehbaren Bü sind in real nämlich sicher alles andere als leicht zu fahren...

      [SIZE=1]*Angabe natürlich unverbindlich. Ungepimpte Kursbuch-Datei mit teilweise 24-Bit-Texturen im Arbeitsstadium, FSC Amilo Notebook mit 1,7 Ghz, 512 MB RAM, ATI-Grafik.[/SIZE]
      www.nietenzaehler.de | Bewegte Projektbilder findet ihr bei YouTube
    • So wunderschön detailiert... und dennoch noch sehr hohe Frameraten. Super!

      Ich glaube, bei der Strecke sind 40km/h vieeeeeeel zu schnell, um alles betrachten zu können.
      Großes Lob von mir an dich!

      PS: Seit wann werden wir eigentlich von dir gesiezt? Oder möchten Sie, dass wir Sie sietzen...? ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Alexander ()

    • [IMG:http://home.arcor.de/az-andreaskreuz/projektbilder/oberbayern/2007-11-11/fehler01.11.07_17.40Uhr.jpg]

      Spaß mit Loksim. Manchmal läuft's halt irgendwie nicht so rund wie's sein soll. :D

      @Alex: Mach' ich. Ich kleb's neben das Siegel "Loksimstrecke mit der geringsten Durchschnittsgeschwindigkeit" und "Loksimstrecke mit den meisten Bü". Eventuell auch "Loksimstrecke mit der geringsten Vmax." Daneben der Warnhinweis: "Nicht geeignet für neröse Raser!" Aktuell habe ich für knapp 22 km eine Reisezeit von etwa 45 Minuten. Talwärts mit noch recht wenig Last. :]

      In der letzten Zeit habe ich Dinge gebaut, die man nicht so direkt in Bildern zeigen kann. Beispielsweise habe ich Texturen gespart, sodass für alle Tafeln und Oberleitungsteile der ganzen Strecke (bisher) insgesamt nur vier Texturen geladen werden müssen, statt vorher bis zu 15 einzelnen. Das selbe mache ich nun noch mit anderen Streckenteilen, die Häuser wurden erneuert und teilen sich viele Texturen, die Straßenteile (Gehwege, Randsteine, Pfosten, Leitplanken) wurden dahingehend umgebaut. Die speziell auf der Strecke verwendeten Verkehrszeichen folgen noch, ebenso die Fahrzeuge. Bei der Vegetation habe ich bei den Kleinteilen (Gräser, Blümchen) das selbe bereits getan. An manchen Stellen sind dadurch die Frameraten merklich gestiegen, in Buchen (auf meinem Rechner) etwa von 15 auf 20!

      Ich habe möglichst alle streckenspezifischen Texturen mal gesucht, auf 480 x 480 gebracht und alle nicht verwendeten Teile in knallrot oder anders auffällig eingefärbt und so kann man diese Teile nach und nach für neue Teile auch noch irgendwie nutzen bis jedes Fleckchen genutzt ist. Am besten man belegt die Texturen örtlich, also dass man nicht wegen eines Pfostens in Buchen eine Textur nimmt, die sonst nur in Hinterkreuth (weit außerhalb jeder Sichtweite von Buchen) Anwendung finden würde.

      Das dauert, scheint sich aber zu lohnen, sodass man ohne schlechtes Gewissen und ohne neue Textur auch mal einen Kaugummiatomaten an 'ne Hauswand hängen kann. :)
      www.nietenzaehler.de | Bewegte Projektbilder findet ihr bei YouTube

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AndreasZ ()

    • Das heißt ja nicht das ich später trotzdem die VMax in der Strecken- und Fahrplandatei anheben kann :D

      Mir ist vor kurzem auch ein seltsames Signal in Loksim begegnet. Das Hauptsignal an sich hat gestimmt, allerdings war das Vorsignal so komisch eckig und die Lichter schwebten neben dem Signal :D

      Gruß
      Patrick
    • Das heißt ja nicht das ich später trotzdem die VMax in der Strecken- und Fahrplandatei anheben kann


      Du kannst natürlich Vmax 300 einstellen *fg*, bei den ganzen Bü ist was über 60 unrealistisch (würde man noch animierte plötzlich auftauchende Autos und Leute haben, fährt man freiwillig langsamer und wünscht sich 'nen Ausblick zur Seite raus) und in der "Vinztaler Kurve" würde ich es bei ebenfalls den jetzt standardmäßigen 20 belassen, weil bei nur 30 (was eigentlich vorgesehen war) macht das schon recht bedrohliche Geräusche. Und wir wollen ja nicht in dem engen unzugänglichen Tal in den Bach fallen... Ich denke die Strecke ist zum Fahren (wie im wirklichen Leben) anspruchsvoller als jede SFS. 8)

      Ich nehme an, du nimmst mir es nicht übel, wenn ich meinen vorigen Beitrag nach deinem noch etwas erweitert habe.
      www.nietenzaehler.de | Bewegte Projektbilder findet ihr bei YouTube
    • Wenn ich so ein Raser wäre, würd ich die VMax anheben, allerdings kann ich doch dann die Landschaft nicht genießen.
      Und wenn ich mal rasen will, dann nehm ich einfach den ICE und die NBS Allershausen - Neukirch(en?).



      Ich nehme an, du nimmst mir es nicht übel, wenn ich meinen vorigen Beitrag nach deinem noch etwas erweitert habe.


      Und wie ich dir das übel nehme :P
      Nein, das ist eigentlich eine klasse Idee. Die Framerate auf dem letzten Wirbel-Bild zeigt ja schon, dass man schon und flüssig fahren kann.
      Was für einen Rechner hast du denn?

      Gruß
      Patrick
    • Was für einen Rechner hast du denn?

      Fujitsu Siemens Amilo M 1420, 1,7 Ghz, 512 MB RAM.
      Um die 30 fps, so um den Dreh bewege ich mich etwa. Ich versuche sie (auf meinem Rechner) nicht stark unter 20 fallen zu lassen und bau' dann entsprechend. Die zu sehende Framerate an der Stelle ist allerdings nicht ganz repräsentativ für die ganze Strecke. Der Screenshot wurde 1 km vor dem Ende des Moduls beim Bauen und Neuladen gemacht, sagt also eigentlich nichts aus.

      Noch ein paar Bilder:

      [IMG:http://home.arcor.de/az-andreaskreuz/projektbilder/oberbayern/2007-11-11/apfelbichl1.jpg]

      Da hat wohl einer das Vorsignal mitgehen lassen... tz...

      [IMG:http://home.arcor.de/az-andreaskreuz/projektbilder/oberbayern/2007-11-11/apfelbichl2.jpg]

      Der Bahnhof Apfelbichl mit kleinem Vorbau für den Fahrdienstleiter. Es fehlen aber noch ein paar Gebäude außerhalb des Bildes.

      [IMG:http://home.arcor.de/az-andreaskreuz/projektbilder/oberbayern/2007-11-11/apfelbichl3.jpg]

      Die Landschaft im unteren Vinztal wird etwas flacher und die Wälder wurden hier zwecks Landwirtschaft etwas zusammengestutzt.

      [IMG:http://home.arcor.de/az-andreaskreuz/projektbilder/oberbayern/2007-11-11/apfelbichl4.jpg]

      Schon wieder ein Bü. :]
      www.nietenzaehler.de | Bewegte Projektbilder findet ihr bei YouTube
    • Kinnlade nicht mehr hochkrieg, immer wieder ein Genuss, dieses Thema zu öffnen.

      Da hat wohl einer das Vorsignal mitgehen lassen... tz...
      In Schongau passiert, vor ein paar Jahren hat die Bahn es ab- und woanders, wo es wichtiger war, wieder aufgebaut.
      Sehe ich das richtig, dass da kein Magnet dran ist?
      Auch erst nötig ab Streckengeschwindigkeit über 100 km/h.

    • Führerstand: Ja, hab' ich vor, das Bild hab' ich seit 2004 bisher ungenutzt, müsste 003 sein. Ich such' nur noch den richtigen Sound, fahren würde sie eigentlich schon. So ein bisschen trambahnähnlich klingt die 69er...

      @Martin: Ich glaube der olle rostige Kasten neben der Schiene soll er Magnet sein :D

      Der steigert vor allem bei Dunkelheit die Aufmerksamkeit ganz enorm.^^

      Auch erst nötig ab Streckengeschwindigkeit über 100 km/h.

      1976 war die Indusi noch nicht so verbreitet und gerade solche Strecken sollen noch nicht ganz so schlimm vermient sein wie heute oft. In meinem Szenario im Sommer 1976 hatten noch nicht mal alle 169er eine Indusi eingebaut. 169 003 beispielsweise hat diese erst im September bekommen, 002 grad erst im Frühjahr 1976. 005 hat sie seit Oktober/November 1975 und 005 bereits seit 1974. - E69 001 hatte nie eine. ;)

      Bei dem Bild von Apfelbichl musste ich sofort an die "richtige" Station Bichl

      Mh... Bichl. Sieht doch so aus:
      stationsdatenbank.bayern-takt.….html?lang=de&efz=8000945 !?



      Noch ein Bild:

      [IMG:http://home.arcor.de/az-andreaskreuz/projektbilder/oberbayern/2007-11-11/kaefer.jpg]

      Jaja, der Käfer. Eine Klimaanlage hatte er ja keine. Deswegen habe ich ihm einen unterlegbaren Schatten spendiert, die Texturen stark reduziert (mengenmäßig) und beim Ummelden war ich zwischenzeitlich auch mal.
      www.nietenzaehler.de | Bewegte Projektbilder findet ihr bei YouTube
    • Moin Andreas,

      sehr schöne Bilder, die du hier zeigst. Deine Idee mit dem Zusammenfassen von Texturen habe ich mal aufgenommen und meine Streckenbegrenzungen, wie Schwellen, Schiene und Pfähle, die sich ständig wiederholen, in eine Sammeltextur gepackt. Das brachte gleich 1-2 fps mehr.

      Gruß

      MichaelB
      Und immer auf dem Damm bleiben,
      aber nicht den Bahndamm betreten! :D

      [IMG:http://dammseher.homepage.t-online.de/Bilder/Dammseher.jpg]
    • Köf und Fahrräder

      So, zwischendurch doch mal wieder einen kleinen Muntermacher, auch wenn ich momentan eher im Abschluss- und Zeugnis- als im Frameratenstress bin:

      [IMG:http://home.arcor.de/az-andreaskreuz/projektbilder/oberbayern/2008-03-25/Nussdorf21.jpg]

      [IMG:http://home.arcor.de/az-andreaskreuz/projektbilder/oberbayern/2008-03-25/Nussdorf23.jpg]

      Jede Nebenbahn liegt ja irgendwie an einer Hauptbahn. Im richtigen Leben wird die meistens zuerst vor der Nebenbahn gebaut, aber warum in Loksim das nicht mal völlig umdrehen? :D

      Die Bilder zeigen den anderswo am Rand schon mal erwähnten und dann auch gezeigten Bahnhof Nußdorf an der Hauptstrecke, die irgendwo mal auf die schon in vielen Bildern vorgestellte Nebenbahn trifft... und im Speziellen die für Übergaben und Rangieraufgaben bereitstehende 333er. Die ist übrigens ein Umbau des Modells von Andreas Peter. Die nicht sichtbaren Flächen wurden ausgebaut und die Texturen auf zwei reduziert. Im Texturcache belegt sie deshalb 6,7 MB statt 18, inkl. Gags wie dem "Unterlegschatten", den Rangierkupplungen, den rumligenden Zugschlussschildern und dem offenen Führerstandsfenster mit dem raushängenden dreckigen Lappen. - Das Personal macht wohl grad Mittagspause. :)

      Dieser Umbau auf eine genau streckenspezifische Variante steht mir bei noch so einigen Fahrzeugen bevor - vor allem bei den eigenen, das bringt allerdings doch einiges, grad bei älteren Objekten, wo Texturen fast schon "ohne Rücksicht auf Verluste" eingesetzt wurden. *g* Von den eingesparten MB kann man sich dann ja ein paar Fahrräder kaufen:

      [IMG:http://home.arcor.de/az-andreaskreuz/projektbilder/oberbayern/2008-03-25/Nussdorf24.jpg]
      www.nietenzaehler.de | Bewegte Projektbilder findet ihr bei YouTube