Wer benötigt LokSim3D-Strecken für sein Projekt?

  • Lieber LokSim3D - Projektmanager ...


    Seit einigen Jahren konstruiere ich aus Satelliten-Bildern Streckenteile im LokSim3d-Format ".l3dstr". Hierzu steht uns allen die riesige Datei "OpenStreetMap" zur Verfügung. Diese Strecken warten nur darauf, umgewandelt zu werden. Viele Strecken, die wir alle fahren, sind etwas "freier" entstanden, haben wenig Ähnlichkeit mit dem Original. Das wird hier vermieden von vorneherein. Bahnhöfe, Abzweigungen werden so gestaltet, das sie nur das zeigen, was während der Fahrt für den Lokführer sichtbar ist.


    Für den Projektmanager steht die Gleislegung an erster Stelle. Dies nimmt sehr viel Zeit in Anspruch. Diese nehme ich ihm ab! Ich liefere fix und fertige Gleisanlagen mit Weichen und Kreuzungen. Wer hat Interesse?


    Grüße vom
    LokSimPeter

    Meinen Beitrag zum LokSim3D sehe ich in der Umwandlung von real existierenden Gleisstrecken.OSM aus BING in "lauffähige" LokSim3D - Strecken.l3dstr. Ich bin ansprechbar von solchen LokSim-Freunden, die eine Strecke bauen wollen und nicht wissen, woher sie diese bekommen...:)

  • Hallo Peter.


    Du weißt ja wir waren schon mal in Kontakt.
    Damals hast du ja noch sozusagen in den Kinderschuhen experimentiert. Ich verfolge dein Projekt jedoch sehr aufmerksam, leider fehlt mir derzeit aber total die Zeit in die Richtung irgendetwas anzufangen, das deiner Mühe auch nur im geringsten gerecht werden würde. Wenn ich aber wirklich mal soviel Luft habe das es wirklich Sinn macht, komme ich auf dich zwecks der Strecke Chemnitz-Aue KBS:524 gerne zurück. Schon jetzt finde ich dein Projekt aber sehr toll.


    Beste grüße André

  • Hallo LoksimPeter,
    ich verfolge seit einiger Zeit Deine Bemühungen zur Streckenerzeugung aus OSM-Daten.
    Ich habe vor längerer Zeit, leider sehr umständlich über http://gpso.de/maps/ und viel Umrechnungen, für mich die Strecke Chemnitz-Marienberg von Peter S um den Abzweig nach Olbernhau/Grünthal erweitert um den aktuellen Fahrplan fahren zu können.
    Mich würde deshalb interessieren, wie Du das mit den OSM-Daten machst.
    Mfg
    wobru
    P.S. Ich wohne an dieser Strecke, deshalb das besondere Interesse.

  • Hallo Loksimpeter,


    ein interessantes Angebot, mich würde interessieren, sind auch Strecken möglich die heute nicht mehr existiere, für mich wäre die Strecke Remscheid-Lennep - Opladen interessant.


    Gruß Ulrich


  • Hallo Loksimpeter,


    ein interessantes Angebot, mich würde interessieren, sind auch Strecken möglich die heute nicht mehr existiere, für mich wäre die Strecke Remscheid-Lennep - Opladen interessant.


    Gruß Ulrich


    Hallo lieber Ulrich ...


    danke für Deine Antwort. Die Strecke, die du wiederbeleben möchtest, existiert heute als sportliche Fahrradstrecke und hat tatsächlich noch die alten Attribute der DB. Ich kann nicht erkennen, ob sie eingleisig oder mehrgleisig war, ob Bahnhöfe mit komplexeren Gleisanlagen exisiterten oder nicht. Ich habe anhand einiger Literatur im Wikipedia-Bereich die Strecke mit Java-OSM (JOSM) "rekonstruieren" können, wobei mir das Attribut "2700" die durchgängige Strecke geliefert hat. Dahinter verbirgt sich der "Balkanexpress, old train route 2700", der im OSM (OpenStreetMap) auch deutlich markiert ist.


    Meine Antwort also: Ja, die Strecke kann ich Dir eingleisig von den heutigen Gleisen der DB in Lennep bis an die heutigen Gleise der DB in Opladen liefern, auch als LokSim3D-Strecke. Ich gehe mal davon aus, dass es Dir als Bahnkundigem möglich ist, alle bahntechnischen Einrichtungen zu rekonstruieren nach den originalen DB Unterlagen, die -so nehme ich an- noch exisiteren dürften. Wenn das für Dich interessant ist, dann helfe ich Dir, die l3dstr in den entsprechenden 10km-Segmenten zu erzeugen.


    Grüße aus dem Rehinland ...


    LokSimPeter

    Meinen Beitrag zum LokSim3D sehe ich in der Umwandlung von real existierenden Gleisstrecken.OSM aus BING in "lauffähige" LokSim3D - Strecken.l3dstr. Ich bin ansprechbar von solchen LokSim-Freunden, die eine Strecke bauen wollen und nicht wissen, woher sie diese bekommen...:)


  • Lieber Wobru ...


    ... wie du bestimmt an anderer Stelle gelesen hast, habe ich seinerzeit mit PeterS zusammen die Strecke Dresden - Chemnitz gelegt. Heute ist (fast) alles möglich, auch das nachträgliche Ein- oder Anfügen von Streckendetails in LokSim3D, wenn man einige Regeln beachtet, die aber nicht so kompliziert sind. Ich bevorzuge es, die Strecken aus der OSM (OpenStreetMap) zu holen. Hier kann ich dann mit dem reichhaltigen JOSM - Editor und einer tatsächlich unendlich guten Auflösung alle Punkte dieser Welt erreichen, verbinden, trennen, glätten, löschen, zerhacken, vergleichen usw. usw. Erst wenn im OSM die Gesamtstrecke steht, zerteile ich diese in die ominösen 10km-Elemente, bevor ich sie nach LokSim3D umrechne. Hierzu benutze ich einige selbst gemachte Tools, die mir die Gleise und deren Kurven im l3dstr-Format erzeugen. Zum Schluss setze ich per Programm auch alle Kreuzungen und Weichen ein. Fertig! Nicht mehr, nicht weniger!


    Gerne bin ich bereit, mit Dir eine Strecke Deiner Wahl zu legen...


    Grüße aus dem Rheinland!


    LokSimPeter

    Meinen Beitrag zum LokSim3D sehe ich in der Umwandlung von real existierenden Gleisstrecken.OSM aus BING in "lauffähige" LokSim3D - Strecken.l3dstr. Ich bin ansprechbar von solchen LokSim-Freunden, die eine Strecke bauen wollen und nicht wissen, woher sie diese bekommen...:)

  • Hallo LoksimPeter,


    schön, dass es doch möglich ist die Strecke als l3dstr für Loksim zu erstellen, ich habe da eigentlich eher nicht mit gerechnet. Daher würde ich mich freuen, wenn Du mir diese Strecke erstellst.
    Die Strecke war zeitweilig mal zweigleisig, aber in der überwiegen Zeit nur von Lennep bis Berg.-Born zweigleisig und ab dort dann bis Opladen eingleisig und so möchte ich diese auch bauen. Die Gleisanlagen der einzelnen Unterwegsbahnhöfe ist kein Problem, davon habe ich Pläne und diese sind auch nicht sehr aufwendig.
    Ich freue mich schon auf Deine Nachricht, meine Mailadresse liegt ja in meinem Profil vor.


    Viele Grüße
    Ulrich

  • ok, Uli ...


    2 der 4 Strecken habe ich im Kasten. Die 2 weiteren kommen vielleicht morgen. Ich fasse die 4 Abschnitte.l3dstr eingleisig als Kursbuchstrecke zusammen. Dann kannst Du Dir das 2. Gleis als Parallelgleis in LokSim3D dazubasteln.


    In meiner "Bastelkiste" habe ich natürlich auch einen Filter, den ich kontinuierlich zwischen "Strecke.l3dstr folgt strikt der Originalstrecke in Strecke.osm" und "Strecke.l3dstr bevorzugt gerade Strecken und glatte Kreissegmente". Für diesen ersten Versuch habe ich eine mittlere Einstellung vorgenommen, um vielleicht auch das Alter dieser Strecke entsprechend zu würdigen.


    Bitte noch um etwas Geduld. Weihnachtsbaum und -geschenke waren weitere Projekte für heute.


    Grüße aus Düren im Rheinland ...


    LokSimPeter

    Meinen Beitrag zum LokSim3D sehe ich in der Umwandlung von real existierenden Gleisstrecken.OSM aus BING in "lauffähige" LokSim3D - Strecken.l3dstr. Ich bin ansprechbar von solchen LokSim-Freunden, die eine Strecke bauen wollen und nicht wissen, woher sie diese bekommen...:)

  • Hallo Loksimpeter,


    danke für Deinen Zwischenbericht, aber lass Dir Zeit, es eilt nicht.


    Gruß Ulrich und auch schon mal ein schönes Weihnachtsfest


  • Hallo LokSimPeter,
    hatte leider keine Zeit, Dir eher zu antworten. Ich möchte an Eure Strecke Dresden - Chemnitz in Flöha den Abzweig bis Cranzahl anfügen und würde mich freuen, wenn Du mir die Grundlagen Deiner Technologie beibringst bzw. Deine Tools zur Verfügung stellst. Besten Dank im Voraus.
    Meine E-Mail-Adresse findest Du in meinem Profil.
    LG WoBru

  • Du solltes Peter aber sagen das das eine andere Strecke als die vorher genannte ist.
    Es handelt sich streng genommen um zwei Strecken, Annaberg Buchholz unt Bf - Flöha (AF) 1866 erbaut, sowie ein Teil der Strecke Weipert - Annaberg Buchholz Süd - Annaberg Buchholz unt Bf (WA) 1872 erbaut.


    Die Strecke hat dadurch auch keine durchgehende Kilometrierung.
    Gruß André

  • Hallo AndreW,
    ich denke Peter weiss das, da er ja die Strecke Dresden-Chemnitz mit erstellt hat und dabei zwangsläufig die Abzweige kennt.
    Das diese früher mal als einzelne Strecken entstanden sind und teilweise erst später zusammengeführt wurden, spielt m.E. bei der Erstellung mit OSM-Daten keine Rolle. Sollte die angezeigte Kilometrierung in den OSM enthalten sein, merkt er ja auch, dass sich die Strecke in den Abschnitt Flo-Anb und Anb-Chomutau teilt.
    Trotzdem danke für den Hinweis.
    Du bist Schmalspur-Fan? Da wäre es eine schöne Aufgabe den Bahnhof Freital-Hainsberg in der o.g. Strecke DD-C so umzubauen, dass der dortige Schmalspurbetrieb erkennbar ist.
    Mir schwebt da auch noch ein anderes Projekt vor, wenn ich mal viel Zeit habe: die Dresdner Parkeisenbahn (ehemalige Pioniereisenbahn). Brauche dann aber jemand, der auch die Tfz programmieren kann. Es liegt mir ein bischen am Herzen, da ich vor vielen Jahren dort selbst als Kind (Pionier) 3 Jahre Dienst getan habe und dort eigentlich der Grundstein meiner Neigung für die Eisenbahn gelegt wurde.
    Gruß
    WoBru

  • Hallo WoBru,



    Mir schwebt da auch noch ein anderes Projekt vor, wenn ich mal viel Zeit habe: die Dresdner Parkeisenbahn (ehemalige Pioniereisenbahn). Brauche dann aber jemand, der auch die Tfz programmieren kann. Es liegt mir ein bischen am Herzen, da ich vor vielen Jahren dort selbst als Kind (Pionier) 3 Jahre Dienst getan habe und dort eigentlich der Grundstein meiner Neigung für die Eisenbahn gelegt wurde.


    Ich selbst bin seit über 16 Jahren bei der Berliner Parkeisenbahn, wir hatten da auch mal mit dem Nachbau für Loksim angefangen, mussten den aber leider wieder aufgeben, da einige Gleisbögen für Loksim viel zu eng sind und alles unterhalb von R=100m nur noch zerpflückt wird und beim Abfahren auch keinen Spaß mehr macht, da man ständig hin und her springt. Ich hoffe, Du hast da mit Dresden mehr Glück, befürchte allerdings, dass es dort von den Gleisbögen her aufgrund der kleineren Spurweite noch schlimmer zugeht.


    Gruß, Klaus


  • Hallo AndreW,
    ich denke Peter weiss das, da er ja die Strecke Dresden-Chemnitz mit erstellt hat und dabei zwangsläufig die Abzweige kennt.
    Das diese früher mal als einzelne Strecken entstanden sind und teilweise erst später zusammengeführt wurden, spielt m.E. bei der Erstellung mit OSM-Daten keine Rolle. Sollte die angezeigte Kilometrierung in den OSM enthalten sein, merkt er ja auch, dass sich die Strecke in den Abschnitt Flo-Anb und Anb-Chomutau teilt.


    Es sind 4 Abschnitte um genau zu sein. Kilometrierung Jeweils von:
    Chomutov 0,0 nach Krimov 22,774 km -> Kilomterierung geht weiter Richtung Raitzenhain
    Krimov 0,0 nach Weipert 34,807
    Weipert 0,0 nach Annaberg Buchholz unt Bf 19,016
    Sowie Annaberg Buchholz unt Bf 0,0 nach Flöha. 43,515


    Man erkennt auch heute noch das der untere Bahnhof von Annaberg ursprünglich mal ein Kopfbahnhof war.


    Quote


    Du bist Schmalspur-Fan? Da wäre es eine schöne Aufgabe den Bahnhof Freital-Hainsberg in der o.g. Strecke DD-C so umzubauen, dass der dortige Schmalspurbetrieb erkennbar ist.


    Da würde mich die Strecke Schönfeld Wiesa - Thum - Meinersdorf mehr reitzen. :-)


    André

  • Hallo LoksimPeter,


    ich habe Interesse an der Strecke (Horka Gbf -) Knappenrode - Hoyerswerda - Ruhland - Falkenberg / Elster( - Jessen - Lutherstadt Wittenberg - Roßlau) (Strecke 6207). Wenn du Daten vor den ganzen Umbauten hast, dann bitte mit einbauen. Teilweise haben einigen Bahnhöfe heute nur noch wenige Gleise als 1989.


    Danke im Voraus.


    VG Daniel


  • Ihr Lieben,


    Ich habe die Parkeisenbahn gefunden und auch schon eingeladen in OSM. Ich probiere es mal und komme zurück, wenn ich was vorweisen kann. Für Euer Interesse vielen Dank! Wenn Ihr "mitlesen" wollt, bitte ich Euch, JOSM in der letzten Version auf Eure Rechner zu installieren. Das geht einfach und kostet nix. Dann könnt Ihr die extrahierten Strecken mitverfolgen.


    Grüße aus Düren zwischen Köln und Aachen,
    Euer LokSimPeter

    Meinen Beitrag zum LokSim3D sehe ich in der Umwandlung von real existierenden Gleisstrecken.OSM aus BING in "lauffähige" LokSim3D - Strecken.l3dstr. Ich bin ansprechbar von solchen LokSim-Freunden, die eine Strecke bauen wollen und nicht wissen, woher sie diese bekommen...:)


  • Lieber Wobru ...
    Ja, ich erinnere mich: wir hatten schon mals das Vergnügen ... habe seinerzeit schon mal geguckt. Die Strecke ist gut im OSM sichtbar und es müßte gut gehen. Sage mir den Start- und den Endbahnhof und schon geht es los! Wenn ich Deinen Text richtig verstanden habe müßte die Antwort lauten: Start-Bf "Pockau-Lengefeld" bis zum End-Bf "Olbenhau-Grünthal", sagen wir bis zur Flöhabrücke? Sag mal was!


    Grüße vom LokSimPeter

    Meinen Beitrag zum LokSim3D sehe ich in der Umwandlung von real existierenden Gleisstrecken.OSM aus BING in "lauffähige" LokSim3D - Strecken.l3dstr. Ich bin ansprechbar von solchen LokSim-Freunden, die eine Strecke bauen wollen und nicht wissen, woher sie diese bekommen...:)


  • Ich würde mich über die Strecke Hof - Bad Steben freuen, wenn's möglich wäre.


    Danke und Gruß
    Jan


    hallo ihr Lieben ... ich hatte längere Zwangspause: mein Rechner war außer Gefecht. Habe ihn aber inzwischen wieder aufgerüstet: Ja Hof - Bad Steben könnte man bauen. Dazu hole ich mir die Daten erst einmal aus OSM und verabrede mit Dir danach die genauen Details der Strecke. Benötigst Du auch den Hof Hbf? Oder geht es auch ab Neuhof Bf?


    Melde Dich mal ...
    Deine LokSimPeter

    Meinen Beitrag zum LokSim3D sehe ich in der Umwandlung von real existierenden Gleisstrecken.OSM aus BING in "lauffähige" LokSim3D - Strecken.l3dstr. Ich bin ansprechbar von solchen LokSim-Freunden, die eine Strecke bauen wollen und nicht wissen, woher sie diese bekommen...:)

  • Hallo Peter,


    hallo ihr Lieben ... ich hatte längere Zwangspause: mein Rechner war außer Gefecht. Habe ihn aber inzwischen wieder aufgerüstet: ...


    Eine Nachfrage: Wie sieht es mit Hoyerswerda - Ruhland - Falkenberg / Elster aus?


    Gruß Daniel