Wohnzimmereinrichtung-ICE Design

  • Hallo!
    Wer von euch gerade auf der Suche nach einem gemütlichen Fernsehsessel oder nach einem "komfortablen" Esstisch ist, sollte mal hier schauen.
    Im Zuge der Erneuerung aller ICE 1- Einrichtungen werden hier Sessel und Tische, inkl. der Gebrauchsspuren *g*, verkauft. Die Preise für einen Sessel, je nach "Ausstattung betragen um die 200€, aber schaut euch selber mal um.
    Also. Alle ICE-Freaks schnell die Wohnungseinrichtung bestellen :D .


    Was man nun insgesamt davon hält, was die DB macht, ist wohl Geschmackssache, allerdings halte ich die Preise für zu hoch angesetzt und würde mir deshalb dort nichts bestellen....


    Grüße
    Patrick

  • Bitte bendenkt, dass sich die Preise nicht mit Mehrwertsteuer verstehen, dass heisst ihr dürft noch 16% MWSt dazurechnen! Siehe hier.


    Schöne Grüße,
    Alex

  • Ja, leider ist das wirklich sehr teuer!


    Ansonsten könnte man da echt drüber nachdenken, sich so nen alten ICE1-Sitz ins Zimmer zu stellen :)

  • Bin gestern mit dem ICE 2 von Offenburg nach Karlsruhe gefahren, in meinem Abteil sah die Inneneinrichtung auch nach "leichten Gebrauchsspuren" aus.
    Und wenn sie die Sitze nicht loskriegen für den Preis was dann? Es gibt auch große Müllcontainer.....

  • Quote

    muddu genau lesen: der 1. klassesitz isn einzelsitzer, der 2.klasse n doppelsitzer...


    Ahhhh! Ups... :)

    Quote

    Bitte bendenkt, dass sich die Preise nicht mit Mehrwertsteuer verstehen, dass heisst ihr dürft noch 16% MWSt dazurechnen! Siehe hier.


    Ich würde einen nehmen, wenn ich zu dem Preis noch den restlichen Wagen in verkehrstüchtigem Zustand dazu bekommen würde, sonst bringt mir der Sitz ja nix... Und zudem sehen die Sitze im 2er irgendwie schöner aus. :D


    Sind das im 2er eigentlich die selben Sitze wie im 3er oder deren Artverwandte mit anderem Sitzbezug??


    Quote

    Und wenn sie die Sitze nicht loskriegen für den Preis was dann?


    Entweder mit dem Preis runtergehen, verbendern *lol* oder -wenn man bei der DB doch etwas Weitsicht hat- gut einlagern. Denn wenn die ICE1 mal aus dem aktiven Dienst ausscheiden werden, hätte man die richtigen Teile für den Zug vom DB Museum. Ich nehme mal an, dass man bei der DB mit der ICE-Geschichte etwas sorgsamer umgeht, als mit der Geschichte so manchen anderen Fahrzeugs (103 109 und 103 118, 150 xxx oder 420 003, ...)

  • Glaubst doch nicht im Ernst, das die Bahn sich auch nur 1cm² leistet, um etwas fürs Museum einzulagern?
    Wenn die Dinger nicht verkloppt werden landen sie auf dem Müll.

  • Quote

    Glaubst doch nicht im Ernst, das die Bahn sich auch nur 1cm² leistet, um etwas fürs Museum einzulagern?


    Doch, ich denke schon. Immerhin sind für 420 001 auch noch 'ne ganze original Einrichtung übrig und das über 10 Jahre nach dem Ausbau! Und die Kosten des DB-Museums sind sicher auch nicht zu unterschätzen, wenn man den recht guten Pflegezustand der betriebsfähigen Exponate ansieht. Da kommen viele andere Museumsbahnen nicht ran. Und da kommt es auf das bisschen Platz auch nimmer an, vor allem weil die DB ja große Flächen haben dürfte (Ich hab' mal gehört, das um die 3% der Fläche der ganzen BRD der DB gehört!)... Und es geht ja um einen ICE, vielleicht um den ICE, die sind der Bahn ja anscheinend so heilig, wie einigen Fans ihr ET. Wegschmeißen wird man die Teile sicher nicht alle. Ganz so schlimm geht's bei der DB jetzt also auch wieder nicht zu... ;)


    Wenn doch, dann wäre ich doch ein bisschen enttäuscht. Denn der ICE1 ist in der DB-Geschichte sicher so wichtig, wie der Adler, der VT11.5 (bekannt als der TEE), die V200, der 120 oder auch die Einheits-E- und Dampfloks und stellt als erster Hochgeschwindigkeitszug in Deutschland sicher einen bedeutenden Meilenstein dar. Meine Hoffnungen trüben sich allerdings etwas, wenn ich sehe, was mit den IC-Experimental passiert ist...


    /edit: Heute Nacht hab' ich's mit der Rechtschreibung irgendwie nicht so...

  • Quote

    Und die Kosten des DB-Museums sind sicher auch nicht zu unterschätzen, wenn man den recht guten Pflegezustand der betriebsfähigen Exponate ansieht. Da kommen viele andere Museumsbahnen nicht ran


    Ähm Andreas nix gegen dein DB-Museum
    aber in manchen Fällen ist es leider auch anders herum!
    Und wie da mit Fahrzeugen umgegegangen wird, bzw wurde (2004), wärend so manche Museumsbahn sich ihre Wagen aus Schrott wiederzusammen bauen, ist wirklich eine Schande!


    DB- Museum / Wagenrettung vom Selbigen

  • Quote

    Ähm Andreas nix gegen dein DB-Museum


    Mein DB-Museum?

    Quote

    aber in manchen Fällen ist es leider auch anders herum!
    Und wie da mit Fahrzeugen umgegegangen wird, bzw wurde (2004), wärend so manche Museumsbahn sich ihre Wagen aus Schrott wiederzusammen bauen, ist wirklich eine Schande!


    Naja, ich kann nur sagen, dass die DB-Fahrzeuge zwischen denen "meines" BEM doch optisch immer auffallen, wenn die unsrigen nicht grad aus Tschechien von der HU kommen. Klar, das DB-Museum baut selten aus Schrott Fahrzeuge wieder auf, das bewundere ich ja jedesmal, aber der Gesamtzustand wirkt auf mich ganz anders. Vielleicht ist es Zufall, aber die DB-Fahrzeuge sehen immer wie frisch aus der HU und gewaschen aus, wobei wir oft eher den "Gebrauchszustand" darstellen. Über den technischen Allgemeinzustand könnte man bei einigen Fahrzeugen (v.a. Wagen) auch spekulieren.
    Aber wie gesagt: Die DB übernimmt die Museumsfahrzeuge meistens direkt aus dem Bestand, andere Museen bekommen oft nur Material, was lange wo rumgestanden ist und man erst mit vielen Investionen aufbauen muss. Sowas würde die DB aber warscheinlich nicht machen. Das ist ja neulich erst beim VT11.5 am Geld gescheitert - oder doch nicht?


    Quote

    DB- Museum / Wagenrettung vom Selbigen


    Schau mal nach Nördlingen. Als ich zuletzt da war, standen da viele Fahrzeuge rum, die eigentlich noch ganz ok gewesen sein sollen, aber in den letzten Jahren im Freien leider verrottet sind. Oder ihr kennt doch die Geschichte von E03 002. So ähnlich geht's da einigen Fahrzeugen. Der Schuppen ist zu klein, das Geld ist knapp, für manche wird da ehrlich gesagt jede Hilfe zu spät kommen. Und das ist natürlich nicht nur in Nördlingen so...

  • Sorry Andreas mit dem "mein" hab ich mich etwas im Ton vergriffen!
    Aber ich finde es halt schade wenn einerseitz dort Fahrzeuge verrotten, und anderswo Vereine händeringend nach sowas suchen! Und wenn man dann Loks wie 99 606 so verrottet sieht also da kann man nur noch ausflippen! Zu 99 781 braucht man ja nix mehr sagen die sieht ja noch trauriger aus. Ich meine bei uns in Sachsen steht zb 99 534 auch seit Jahren drausen! Die sieht aber nicht so aus! Also ich möchte nicht wissen was einigen Mügelner bzw. Freithaler Personalen durch den Kopf geht wenn sie so ihre Loks wiederfinden! Ich sehe ein des man nicht jede Lok tip top in Schuß halten kann, aber dann sollten diese Fahrzeuge Vereinen zur Pflege überlassen werden!

  • Hehe obwohl zu ner DR V23 oder V60, oder gar ner V100 würd ich auch gerne "Meine" sagen! Dafür würd ich die 3 Fichten im Vorgarten aber umhauen... So schnell kannste gar nich kucken!
    Hab manchmal gedacht wenn ich in Espenhain Schrott anlieferte so ne V60 oder ne 204 mal fix zu entführen! Aber leider hätt ich da 5 oder 6 mitnehmen müssen um eine zusammenzubauen!
    Und soviel Kleingeld hab ich ja nicht!
    War auch traurig die fast neuen 229 und die 219 so in den Schrott gehen zu sehen! Da blutet wirklich das Herz zumal da Maschinen dabei waren die noch Chemnitzer Anschriften trugen sprich die nichmal mehr nach Leipzig umgezeichnet worden sind (Hätten sie ja eigenlich gemußt denn sie sind ja noch umbeheimatet worden)!

  • Also ich persönlich finde das DB-Museum (Wenn es nicht gerade um Fahrzeuge geht) schon sehr oberflächlich, was so die Entwicklung der Bahnhöfe und der Stellwerkstechnik angeht. Zumindest in der Ausstellung sind massive Lücken vorhanden. Natürlich ist der ICE sehr wichtig, aber denke nicht das die Bahn da soviel Wert drauf legt. Das Fahrzeuge verschottet werden ist erbärmlich,aber denke wenn kein Geld da ist muss man auch irgendwo Prioritäten setzen, d.h. ich würde das Wichtigste herausfischen.

  • Naja, also Bahnfan bin ich ja schon, aber aufgrund der Erfahrungen der letzen beiden Samstage würde ich mir eher einen ICE 3 Sitz als einen vom ICE 1 bestellen. Der Nachteil beim einser sind nämlich (zumindest in meiner Figurklasse) die starren Armlehnen.
    Als Vergleich:
    Samstag vor einer Woche (16.07.) mit ICE 3 von Karlsruhe bis Dortmund gefahren, 2. Klasse, Großraum, Raucher, Armlehnen beweglich, beim Doppelsitzer 1 Aschenbecher in der Armlehne zwischen den Sitzen. Sitzkomfort war angenehm (habe als erstes die Fensterseitige Armlehne hochgeklappt), der Aschenbecher ohne Probleme erreichbar.
    Letzten Samstag (23.07.) mit ICE 1 von Hannover bis Karlsruhe, 2. Klasse, Großraum, Raucher, Armlehnen starr, bei unserem Doppelsitzer 1 Aschenbecher im unteren Bereich der Fensterseitigen Armlehne. Sitzkomfort durch die starren Armlehnen etwas eng, zudem war das in der mittleren Armlehne integrierte Ziehklapptischchen verklemmt (war so halb draussen und liess sich in keine Richtung bewegen), der Aschenbecher war für mich nur erreichbar indem ich mich etwas schräg (mit dem Rücken zu meiner Frau) hingesetzt habe, und selbst in dieser Position war es noch eine mittlere Fummelei, noch dazu war der Ascher beim Einsteigen in Hannover dreiviertelvoll, und das, obwohl der Zug in Hamburg Altona erst eingesetzt wurde (angeblich laufen die ja dort alle durch die Kurzpflege, zu der ja auch das leeren der Ascher gehört, sind ja eh nicht mehr viele, da ja nur 2 der 14 Wagen Raucher sind).


    Also ich werd auf jeden Fall warten bis es mal ICE 3 Sitze gibt (und die dann hoffentlich etwas günstiger).

  • Zwischen Saarbrücken und Metz fahren so kleine Regio Triebwagen von der SNCF und DB. Mein lieber Mann, haben die Sitze! Super bequem und blau, will mal behaupten das ich mich in dem Zug wohler fühle als im ICE 3 , weil alles etwas kleiner und intimer gestaltet ist. Und dann in den ET 423, ein Unterschied wie Tag und Nacht!


    @Wolgang:


    Bin dieses We Karlsruhe-Freiburg und zurück gefahren. Hat mich gewundert, das ab Karlsruhe keine Holzklasse auf mich wartete :o)
    Aber dafür schöne Bundesbahnspiegel im Abteil.

  • Quote

    Original von Wolfgang B.
    indem ich mich etwas schräg (mit dem Rücken zu meiner Frau) hingesetzt habe, und selbst in dieser Position war es noch eine mittlere Fummelei,
    Also ich werd auf jeden Fall warten bis es mal ICE 3 Sitze gibt (und die dann hoffentlich etwas günstiger).


    Naja, dafür sind die wenigsten Sitze gebaut... :D :D :D