Indusi-Beeinflussung auch ohne Objekt

    Einsatz von Cookies
    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Datenschutz
    Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend gesetzlicher Datenschutzvorschriften. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

    • Indusi-Beeinflussung auch ohne Objekt

      Hallo,

      bei Signalen muss ich immer ein Objekt für einen Magneten angeben, um eine entsprechende Zwangsbremsung zu erreichen:



      Mit den gewählten Einstellungen würde also am Signal nur eine 1000Hz-Beeinflussung erfolgen und keine 2000Hz-Beeinflussung. Ich schlage vor, diese Restriktion heraus zu nehmen, sodass nur der gesetzte Haken allein ausreicht, um eine Zwangsbremsung zu verursachen. Hauptgrund: 2000Hz und 1000Hz-Schwingkreise befinden sich in einem gemeinsamen Gehäuse, es ergibt keinen Sinn, dafür 2 Objekte zu setzen, obwohl nur eines am Gleis liegt. Außerdem ist es insbesondere im Bereich mechanischer Beeinflussungseinrichtungen nicht sinnvoll, diese dort einzutragen, da die als Indusimagnet verlegten Objekte leider nicht mit der Variablensteuerung arbeiten und daher auch keine unterschiedlichen Wirksamkeitszustände anzeigen können. Dennoch werde ich gezwungen, in beiden Fällen je ein leeres Objekt dort einzutragen.

      Gruß, Klaus

      P.S.: Ich weiß, dass das schon ewig so ist, es stört mich auch schon ewig ;) Weil es meiner Meinung nach unnötiger Aufwand (auch die Bedingungsprüfung im Code) ist, einen Haken zu setzen UND noch ein Objekt einzutragen. Mindestens eins von beiden kann dann weg.